Anzeige

„Mehr junge Frauen in Zukunftsberufe!“

Auftakt der thüringenweiten Initiative FrITZI in Eisenach

Franz Schuster, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur, wird den offiziellen Startschuss für FrITZI am 20. April in der Berufsakademie in Eisenach abgeben. Auf dieser Veranstaltung können sich Schülerinnen und deren Eltern über die Möglichkeiten einer Ausbildung oder eines Studiums in technischen Berufen informieren. Geplant sind Informationsstände vom Arbeitsamt, von regionalen Unternehmen und von verschiedenen Bildungseinrichtungen, die über Voraussetzungen und Möglichkeiten der Ausbildung und des Studiums von technischen Berufen informieren. In Gesprächsrunden zum Thema „Ausbildung“ und „Studium“ können Mädchen in direkten Kontakt mit Auszubildenden und Absolventinnen treten und von ihren Erfahrungen profitieren. Bei kleinen Experimenten von Technik-Projekten sowie an der multimedialen Berufswahl-Simulation „Joblab“ im Computerlabor können die Schülerinnen selbst Hand anlegen.
Mit dem Hintergrund, dass Frauen in gewerblich-technischen sowie in Medien- und IT-Berufen stark unterrepräsentiert sind, hat der Arbeitskreis Frauen und Arbeitsmarktpolitik in Thüringen die Initiative FrITZI (Forum zu Fragen der Informationsgesellschaft, Technologie, Zukunfts- und IT-Berufen) ins Leben gerufen. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen sollen Zukunftsberufe für Mädchen „anfassbar“ gemacht und Berührungsängste abgebaut werden. Unterstützt wird die Initiative vom Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Thüringen.
FrITZI will die Auftaktveranstaltung in Eisenach besonders attraktiv gestalten und möchte deshalb mit Unternehmen zusammenarbeiten, die an diesem ersten Mädchen-Technik-Tag in Thüringen teilnehmen und Kontakt zu interessierten Schülerinnen knüpfen wollen. Sowohl Unternehmen die bereits Mädchen ausbilden als auch Unternehmen die das künftig gern möchten haben die Möglichkeit, sich an diesem Tag in Eisenach zu präsentieren. Interessierte Firmen melden sich bitte bei:

TU Ilmenau
Gemeinschaftsinitiative FrITZI
PF 100 565
98684 Ilmenau

Ansprechpartnerin:
Sabine Reichert
03677-69 3288
sabine.reichert@tu-ilmenau.de

Anzeige
Top