Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Mitschnitt für geplanten Projektionsraum gelungen

Das http://www.bachhaus.de(Bachhaus Eisenach) konnte am Samstag, 25. März den ersten Mitschnitt für den neuen Projektionsraum im Bach-Museum gewinnen.

In Bild und Ton wurde der Eingangschor der Kantate BWV 214 «Tönet, ihr Pauken» aufgenommen. Sie wurde vom Thomanerchor Leipzig unter Thomaskantor Georg Christoph Biller und in Begleitung des Neuen Bachischen Collegium Musicums unter Prof. Albrecht Winter, des Barockensembles des Gewandhauses aufgeführt. Die Aufnahme entstand im Rahmen einer Generalprobe im Festsaal des Alten Rathauses Leipzig.

Regisseur Marc Tamschick (Berlin) zeigte sich von der Aufnahme begeistert: «Man kann die Schuppen von den Haaren der Musiker fallen hören.» Chor, Musiker und die Stadt Leipzig hatten der Idee, sich an einer Einspielung für das Eisenacher Bachhaus-Museum zu beteiligen, gerne zugestimmt und die Aufnahme – ausnahmsweise – unentgeltlich gestattet.

Das neue Bachhaus-Museum im Neubau am Frauenplan erhält einen Projektionsraum als «begehbares Musikstück». Auf einer 180-Grad-Leinwand werden die Besucher in drei Aufführungen von Bachs Werken entführt. «Die drei Werke stehen in Beziehung zu drei besonderen Exponaten des Bachmuseums», teilt der Bachhaus-Geschäftsführer Jörg Hansen mit. «Im Fall der Kantate BWV 214 ist dies das zugehörige Original-Textheft aus dem Jahr 1733. Wir hatten uns schon bei den ersten Planungen im Januar das Stück in einer Probensituation gewünscht – als Verbeugung vor den Musikaufführenden, ohne deren tägliche Mühe es keines Bachmuseums bedürfte, und als Erinnerung daran, dass Bachs Proben mit den Thomanern einen Großteil seiner Leipziger Zeit ausgefüllt haben.»

Die anderen beiden Stücke für den Projektionsraum hält der Bachhaus-Chef noch geheim: «Nur soviel: auch Eisenacher Musikschaffende werden beteiligt sein.» Freilich sind auch die Beteiligten der jetzt entstandenen Aufnahme Eisenach eng verbunden: Der Thomanerchor sang bereits zur Eröffnung des Bachhauses vor fast 99 Jahren, am 27. Mai 1907. Das Neue Bachische Collegium musicum wird am 9. April die Aufführung von Bachs Matthäus-Passion in der Eisenacher Georgenkirche begleiten.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top