Werbung

„Mr. Pilks Irrenhaus“

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Premiere für neues Late Night Format am Landestheater Eisenach

Hereinspaziert und willkommen! Das Ensemble des Jungen Schauspiels Eisenach erweckt am Freitag, dem 12. Oktober um 22 Uhr ein neues Late Night Format im 2. Rangfoyer des Landestheaters Eisenach zum Leben und präsentiert: „Mr. Pilks Irrenhaus“, in dem nichts ist, wie es scheint… Ken Campbell, der als „eine der seltsamsten Personen Großbritanniens“ gilt (The Guardian), deckt in seinen Minidramen über Mütter, deren Söhne zu Hühnern werden, Suppen mit Sockeneinlage und unsichtbare Ehemänner, das Absurde im Alltäglichen auf und blickt tief in den Abgrund des schwarzen britischen Humors – bis dorthin, wo die Grenzen zwischen Normalität und Wahnsinn verschwimmen. Über allem schwebt dabei stets die Frage: Was ist Wirklichkeit in diesem Spiegelkabinett? Oder um es mit Henry Pilk zu sagen: Irrsinn ist etwas Wunderbares!

In der Regie von Christine Hofer ist das Junge Schauspielensemble zu erleben. Karten kosten 6 Euro und sind an der Theaterkasse und Touristeninfo am Markt erhältlich.

Termine: 12.10., 9. und 23.11., 7.12.2018 22 Uhr

Karten: Theaterkasse (03691-256 219), Eisenacher Tourist-Information (03691-792 323), weitere Infos: www.landestheater-eisenach.de

Werbung
Werbung
Top