Anzeige

«My Fair Lady» für Flutopfer

Das Thüringer Landestheater Eisenach-Rudolstadt-Saalfeld beteiligt sich mit seinen speziellen künstlerischen Möglichkeiten an der großen Spendenaktion im ganzen Land, damit den Flutopfern, die alles verloren haben, schnell geholfen werden kann.
So ist für diesen Zweck im Haus Eisenach Sonntag, 1. September um 19.30 Uhr, die Erfolgsinszenierung des Musical-Klassikers «My Fair Lady“ zum 50. Mal zu erleben.
Einen Tag später, Montag, 2. September, wird dann im Haus Rudolstadt eine Sondervorstellung der Operette «Der Zigeunerbaron» von Johann Strauß stattfinden.
Für beide Vorstellungen wird ein Sonderzuschlag von 5 Euro auf den normalen Kartenpreis erhoben. Der Gesamterlös der beiden Benefizveranstaltungen kommt den Flutopfern zu Gute. Zusätzlich wird eine Spendenvitrine in den Foyers beider Theater bereitgestellt. Das Thüringer Landestheater Eisenach-Rudolstadt-Saalfeld möchte mit dieser Aktion ein Zeichen der Solidarität setzen und baut auf die rege Beteiligung der Bevölkerung, auf diese einzigartige Weise, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden.
Karten für die 50. Vorstellung von «My Fair Lady» am So., 01.09., 19.30 Uhr gibt es unter Tel. 03691/256-219, -232 und -233 sowie an der Theaterkasse im Haus Eisenach.
Karten für den «Zigeunerbaron» am Mo., 02.09., 19.30 Uhr gibt es im Besucher-Service des Hauses Rudolstadt (KulTourDiele), Marktstraße 57, Tel. 03672/422766 und an der Abendkasse.

Anzeige
Top