Werbung

Neues Stück: Der Butler und die Elfe

Am Freitag, 16. April, 20 Uhr, ist im Bürgerhaus von Herleshausen die große Premiere von «Der Butler und die Elfe» einer Komödie von Karin C. Schomogyi. Dazu laden die http://theaternetz.org/schauspielgruppe-herleshausen(Mitglieder der Schauspielgruppe Herleshausen) (Lauchröden) herzlich ein. Weitere Spieltermine in Herleshausen sind Samstag, 17. April um 20 Uhr und Sonntag, 18. April, um 18 Uhr. In Eisenach gastiert die Gruppe am Sonntag, 25. April, um 18 Uhr im Bürgerhaus der Stadt.

«Sie haben einen Wunsch frei!», wer würde das nicht gerne hören? Aber was ist, wenn man nicht weiß, dass in Erfüllung geht, was man sich so daher wünscht?
Es ist kein Märchen, deshalb schenkt nicht einmal Johann, der Butler derer von Wechtenbrechts, der Nichte Elvira Glauben, als die einen Zauberstab findet … bis eine leibhaftige Elfe vor der Tür steht!
Die dankbare, aber etwas schusselige Elfe, vergisst ihre aus Dankbarkeit gewährten Wünsche anzukündigen und schon ist Mögliches und Unmögliches möglich …
Das bringt viel Spaß auf die Bühne und viel Spannung bis zum Schluss.

Lange haben die Frauen und Männer aus Herleshausen und Lauchröden probiert. Anfang des Jahres gab es gar einen Workshop. Zwei Wochen vor der Premiere war man schon am Verzweifeln, die Texte sitzen nicht, doch dies war bei allen vorgegangenen Stücken so. Am Ende gab es für die Gruppe viel Beifall in Herleshausen und Eisenach.

Und so ging es zur Probe zu, keine offiziellen Texte der Mimen, sondern «Regieanweisungen»: «Das ist doch schwer, arbeite mit», «Sch …», «Hab ich vergessen», «Bewegung auf der Couch», «Was macht ihr da?», «Mit der Brille kommt gut», «Ja, ja …», «Brauche ein Bier auf den Schreck», «Text hab, ich nicht», «14 Tage sind noch», «Wie geht´s denn weiter?»; «Kannst auch mal lachen?», «Du hängst eh da zurück», «Ich mach´ hier Aufzeichnungen», «Warum lässt du dich nicht hinfallen?», «Kann ich das so sagen?» oder «Anders rum, ich habe einen steifen Hals».

Es spielen:
Die Elfe – Regina Müller
Elvira von Wechtenbrecht (Nichte) – Sabine Heinz
Johann (Butler) – Klaus Adam
Belinda von Wechtenbrecht (Tante) – Julia Fink
Klaus von Wechtenbrecht (Onkel) – Dieter Schuchardt
Alexander von Wechtenbrecht (Sohn) – Thomas Möller
Sabine von Wechtenbrecht (seine Frau) – Franka Göbel
Prof. Morgenroth (Freund der Familie) – Michael Neitzel
Thomas Morgenroth – Uwe Müller
Amor – Michael Neitzel
Doktor Scheckhill (Psychiaterin) – Franka Göpel
Wärter 1 – Dieter Schuchardt
Wärter 2 – Thomas Möller
Kommissar – Andreas Biehl

Souffleuse – Ilona Rimbach

Die ersten Probenfotos:

Werbung
Top