Präsentation beim Ost-Mobile Meeting Magdeburg

Mit einem Wartburg 353-400 Kübelwagen des Vereins Automobilbaumuseum Eisenach e.V. (AME) wurde auf dem diesjährigen Ost-Mobile-Meeting-Magdeburg (OMMMA) erneut auch das Museum automobile welt eisenach präsentiert.

© Reinhard Schäfer

Der weiße Wartburg 353-400 fand sofort riesiges Interesse. Über den ganzen Tag wurde der Wagen bestaunt und stand im Publikumsinteresse. Der Geschäftsführer des Vereins AME e.V. Reinhard Schäfer, konnten gemeinsam mit dem Kuratoriumsvorsitzenden Lars Leonhardt unzähligen Fragen beantworten. Dabei mussten die Beiden auch immer wieder mit der ein oder anderen Legende um den „Schwimmwagen“ und anderen Prototypen-Märchen Schluss machen.

© Reinhard Schäfer

An dem sonnigen Tag fanden sich so viele Besucher zur OMMMA ein, wie noch nie in der 24-jährigen Geschichte dieses Events. Insgesamt bietet OMMMA alljährlich die gesamte Palette an Fahrzeugen, die auf DDR-Straßen zu sehen waren. Vom Simson-Mofa bis zum Ikarus, vom P70 bis zum TATRA 813 ist in Magdeburg einfach alles dabei. Der Teilemarkt ist gigantisch und Sammler finden seltenste Ersatzteile.

Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, um auf der OMMMA neben dem Automobilmuseum auch auf das bevorstehende Oldtimertreffen zum Tag das offenen Denkmals am 10. September 2023 in Eisenach aufmerksam zu machen, das wieder gemeinsam von AME und Museum organisiert wird.

© Reinhard Schäfer
Anzeige