Anzeige

Predigerkirche: Ausstellung des Kunstvereins verlängert

Die Ausstellungen, die der Kunstverein Eisenach e. V. derzeit in Kooperation mit dem Thüringer Museum Eisenach in der Predigerkirche zeigt, werden aufgrund der regen Nachfrage bis Ende März verlängert.

Interessierte Eisenacher, aber auch wieder vermehrt eintreffende Gäste anderer Städte können somit die Werkschau der Eisenacher Künstlerin Lydia Schindler unter dem Titel „Helldunkel. Schattierungen der Liebe“ noch bis zum Ende des Monats besichtigen. Die Ausstellung umfasst Werke unterschiedlichster Techniken zum Thema Elisabeth und Liebe und zeigt die breite Palette des Schaffens der Künstlerin.

Auch die Fotografie-Ausstellung von Uwe Jung-Kempe, die sich unter dem Thema „Elisabeth. Erinnerungen aus der Gegenwart“ auch mit dem Credo der heiligen Elisabeth auseinandersetzt und Porträts von Menschen zeigt, die konsequent ihren eigenen Lebensweg gehen, wird nun länger im Kabinett zu besichtigen sein.

Der Kunstverein freut sich über das rege Besucherinteresse. Auch Schulklassen haben sich schon zu einem Rundgang angemeldet. Bei Interesse an Führungen durch die Künstler kann man sich gerne direkt in der Predigerkirche oder beim Kunstverein Eisenach melden. Diese leiten die Anfragen dann direkt an die Künstler*innen weiter.

Die beiden Ausstellungen sind immer Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr zu besichtigen.

Anzeige
Top