Werbung

Prüfungsabsage: Aufgaben vorher im Internet abrufbar – 273 Azubis betroffen

Im Zusammenhang mit der für gestern, 15. Mai 2001, bundesweit angesetzten schriftlichen Abschlussprüfung für IT-Berufe ist es zu Unregelmäßigkeiten gekommen.
„Seit dem Mittag des 14. Mai ist im Internet eine umfassende und zutreffende Auflistung aller vorgesehenen Prüfungsinhalte für den Beruf „Fachinformatiker“ verfügbar und in der Folge in einschlägigen Foren auch diskutiert und zum Gegenstand der Prüfungsvorbereitung gemacht worden“, informierte IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser.
Die Prüfungsaufgaben wurden bundeseinheitlich von der Zentralstelle für Prüfungsaufgaben der Industrie- und Handelskammern (ZPA) in Nordrhein-Westfalen erstellt und an die Kammern weitergegeben.
„Nach gründlicher Erörterung der Sach- und Rechtslage haben wir festgestellt, dass dieses Vorkommnis einen schwerwiegenden Eingriff in das Prüfungsgeschehen darstellt und eine faire, objektive Prüfung mit den vorgesehenen Aufgaben nicht mehr möglich ist“, so Grusser. Unter Abwägung aller Umstände hätte die IHK deshalb beschlossen, die schriftliche Abschlussprüfung in den IT-Berufen für den 15. Mai ganz oder teilweise abzusagen.
„In unserem Kammerbezirk sind 273 Auszubildende aus 73 Unternehmen betroffen, die sich heute Vormittag in der Thüringenhalle in Erfurt zur Prüfung eingefunden hatten“, erklärte Grusser. Die IHK bedauere, dass diejenigen Auszubildenden, die in gutem Glauben und gut vorbereitet diese Prüfung angetreten haben, von dieser Maßnahme ebenfalls erfasst werden. Über die ZPA werde wegen der ableitbaren Vermutung eines Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht kurzfristig strafrechtlich vorgegangen. Den finanziellen Schaden für die IHK Erfurt schätzte Grusser auf 10.000 DM.
Bundesweit sind rund 2000 Prüfungskandidaten der Fachrichtung Systemintegration sowie weitere 8000 Auszubildende in drei verwandten IT-Berufen, die nur den ersten Teil ihrer Prüfungen absolvieren konnten, betroffen. Damit verschiebt sich das Ende der Ausbildung um drei Wochen.
Die ausgefallenen Prüfungen bzw. Prüfungsteile werden am Mittwoch, den 06. Juni 2001, 10:00 Uhr, in Erfurt nachgeholt.

Werbung
Werbung
Top