Anzeige

Rhönklub Eisenach pflanzt Bäume

Der Natur, unserer Lebensgrundlage helfen, das steht auch auf der Agenda des Rhönklubs Eisenach.

Der Naturschutzwart des Rhönklubs Eisenach, Gerhard Koch, initiierte eine Baum-Pflanzung in einem Waldstück nahe Oberellen (Wartburgkreis), das schon von dürren Bäumen beräumt war. Gerd Koch hatte sich um Setzlinge (Lärchen) gekümmert.

An zwei Tagen pflanzte die Gruppe von 10 Rhönklub-Mitgliedern 1.000 Setzlinge! Das Ehepaar Koch hatte Kanister mit 700 Liter Wasser zum Wald transportiert, damit die jungen Bäume Wurzeln schlagen können. Nach getaner Abwehr verwöhnte Leonore Koch die fleißigen Helfer mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee. Bei sauberer Waldluft mit Vogelgezwitscher ließ man es sich munden.

Auch wenn es für uns Ältere nicht leicht war, konnten wir doch einen kleinen Beitrag für die Natur leisten, so der Tenor der Mitglieder des Rhönklubs Eisenach.

Anzeige
Top