Werbung

Runden Tisches: Landestheater Eisenach

Am Donerstag, den 05.04. fand die konstituierende Sitzung des «Runden Tisches: Landestheater Eisenach» im Kunstpavillon auf Einladung der «Freunde und Förderer des Landestheaters Eisenach e.V.» unter der Moderation von Prof. Dr. Stölzl, dem Präsidenten der Hochschule für Musik Franz Liszt – Weimar, statt.
In dieser Sitzung kam man zu folgender Übereinkunft:
Der «Runde Tisch» fordert von der Landesregierung, den Erhalt des Landestheaters Eisenach in der jetzigen Form zu garantieren und damit die vorhandenen Arbeitsplätze zu sichern.

Die Beteiligten bewerten übereinstimmend das in dieser Form eingesetzte Gremium als positives Signal für den Theaterstandort Eisenach und als Hinweis an die Landesregierung für eine aktive und konstruktive Bürgerbeteiligung. Die Aufgabe wird darin gesehen, die Interessen des Landestheaters Eisenach gegenüber der Landesregierung proaktiv mit zu vertreten.

Der «Runde Tisch» entwickelt Vorschläge, wie die Stellung Eisenachs innerhalb der Kulturlandschaft Thüringens und Deutschlands kurz und langfristig zu verbessern ist. Dabei spielt das Landestheater Eisenach eine zentrale Rolle in der Kulturlandschaft der Region.

Von der Landesregierung wird um die Unterstützung dieser Bestrebungen ersucht.

Ziel ist es, eine tragfähige Struktur aufzubauen, die der Tradition, dem hohen Stellenwert und der besonderen Bedeutung des Landestheaters Eisenach in der Stadt und in der Region angemessen ist.

Die Gesprächsrunde war geprägt von einer offenen, konstruktiven und überparteilichen Atmosphäre. Besprochen wurden zunächst Struktur- und Trägerfragen. Daraus entwickelten sich Überlegungen zu alternativen, langfristigen Finanzierungsmodellen. Innovative und kreative Ideen zur Förderung des Kulturstandortes Eisenach wurden zusammengetragen.

Der «Runde Tisch: Landestheater Eisenach» tagt wieder am 16.04.2012. Ansprechpartner ist der Vorsitzende der «Freunde und Förderer des andestheaters Eisenach e.V.» Stefano Weidner.

An der Sitzung haben teilgenommen: Prof. Christoph Stölzl, Stefano Weidner, Dr. Juliane Stückrad, Ansgar Haag, Carsten Kochan, Dr. Michael Militzer, OB Matthias Doht, Raymond Walk (CDU), Katja Wolf (Die Linke), Stefan Schweßinger (Bündnis 90 Die Grünen), Heike Bahn-Schulz (FDP), Christiane Winter (SPD) und Harald Lieske (BfE).

Werbung
Top