Saalfelder Veteranenfreunde unterstützen das Automobilmuseum

Am Wochenende besuchten die Mitglieder des Saalfelder Motor-Veteranenfreunde e.V. bei ihrer jährlichen Vereinsausfahrt das Museum automobile welt eisenach. Das Interesse der 40 Saalfelder Oldtimerfreunde war so groß, dass beide Führungen durch das Museum des üblichen Zeitrahmen sprengten. Der Verein Motor-Veteranenfreunde veranstaltet schon seit über 30 Jahren jährlich die in der Region beliebte Saalfelder Oldtimerfahrt, die besser unter den Namen „Hatz auf die Katz“ bekannt ist und nur historische Fahrzeuge bis Baujahr 1965 zulässt. Die Vereinsmitglieder waren über die heutige Ausstellung im Museum und die Präsentation der Ausstellungsfahrzeuge sehr angetan, besuchten sie doch zusammen vor exakt 10 Jahren das letzte Mal das Eisenacher Automobilmuseum. So hatte die Vereinsvorsitzende Juliane Pachaly-Reichmann zum Schluss noch eine Überraschung für das Museum parat. Gemeinsam mit dem Vereinskassenwart Peter Reimann und dem Vorstandsmitglied Tino Werner übergaben die Vereinsmitglieder eine Spende des Saalfelder Motor-Veteranenfreunde e.V. an die Stiftung Automobile Welt Eisenach in Höhe von 400 Euro. Museumsleiter Matthias Doht bedankte sich herzlich und sicherte den Saalfeldern zu, dass das Geld gezielt für den weiteren Ausbau der Dauerausstellung im Automobilmuseum eingesetzt wird.

Zum Abschluss ihrer Eisenach-Reise besichtigten die Saalfelder Freunde dann noch den Fahrzeugfundus in der Ostkantine, wo sie von den Mitgliedern des Vereins Automobilbau-Museum Eisenach e.V. einen ausführlichen Überblick über die Eisenacher Wartburg- und Motorenfertigung erhielten. 

Anzeige