Werbung

Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2009/20010.
Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.
So wurden die sportlichen Leistungen und die Ergebnisse eines bundesweiten Englischtestes prämiert.

Zum ersten Mal zeichnete auch der Förderverein Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement außerhalb des Unterrichts aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede rief der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz aber auch die Schüler auf im nächsten Jahr selbst Vorschläge zu unterbreiten.

Für das Schuljahr 2009/10 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

Für Engagement außerhalb des Unterrichts:
Monique Faupel, Klasse 5
Sophie Freiberger, Klasse 6b
Jasmin Fischer, Klasse 6b
Annemarie Lapp, Klasse 9
Melanie Heller, Klasse 9
Robin Börner, Klasse 8b

Für die besten Zeugnisse:
Doreen Herrmann, Klasse 5
Sabrina Kaufmann, Klasse 6a
Sophie Freiberger, Klasse 6b
Marcel Backhaus, Klasse 6b
Manuel Stolzke, Klasse 7
Jonathan Schmidt, Klasse 7
Christiane Schmidt, Klasse 8a
Astrid Scherf, Klasse 8b

Ausgezeichnet wurden die Besten mit Kinogutscheinen, Karten für «Rock in die Ferien» bzw. Gutscheine für einen Einkauf in der Drogeriekette Müller.

Eine besondere Würdigung gab es noch zum Schluss: Die Klasse 6b und ihre Klassenlehrerin Frau Wetterhahn wurden für ihre kulturellen Darbietungen zu Anlässen wie Tag der offenen Tür und Zeugnisübergaben mit 50 Euro für die Klassenkasse ausgezeichnet.

Durch den Vorsitzenden des Fördervereins wurde in diesem Zusammenhang noch einmal angeregt, einen kulturellen Abend für Eltern und Gäste zu gestalten. Auch könnte dies in Zusammenarbeit mit den Grundschulen erarbeitet und zum Jahresabschluss in der Hörselberghalle durchgeführt werden.

Werbung
Top