Anzeige

Sichtweisen. Elisabeth: neues Kunstwerk im Foyer der Predigerkirche

Predigerkirche

Bildquelle: © Stadt Eisenach

Im Rahmen des 800. Hochzeitsjubiläums der Elisabeth von Thüringen wird im Foyer der Predigerkirche des Thüringer Museums Eisenach jeweils im monatlichen Wechsel ein Kunstwerk mit Bezug zu Elisabeth ausgestellt.  Im Projekt „Sichtweisen. Elisabeth“ wirken neun Künstler*innen mit. Die Auseinandersetzung mit dem Jubiläumsthema lässt Raum für persönliche Sichtweisen und Interpretationen, die in verschiedenen künstlerischen Techniken umgesetzt werden.

Vom 6. Oktober bis 7. November wird ein Gemälde der Eisenacher Künstlerin Nina Wegel mit dem Titel „Die Zeit verrinnt“ ausgestellt. Das 2021 in Mischtechnik (Aquarell und Tinte) entstandene Bild zeigt Elisabeth von Thüringen gemeinsam mit Ludwig IV., ihrem Ehemann. In ihrem Werk setzt sich die Malerin eindrucksvoll mit den Themen Liebe und Endlichkeit auseinander.

Nina Wegel, geboren 1990, lebt und arbeitet als Restauratorin für Kunsthandwerk und plastisches Bildwerk in Berlin und Eisenach.

Die Predigerkirche des Thüringer Museums Eisenach ist mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Anzeige
Top