Werbung

Sinfonisches Wochenende: Konzerte finden auch bei Regen statt

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Das Sinfonische Wochenende geht am Donnerstag, 27. August, mit einem Konzert des Ensembles Kwartludium aus Danzig in der Eisenacher Nikolaikirche weiter. Das Ensemble präsentiert Kompositionen deutscher und polnischer Gegenwarts-Komponisten, die mit Illusionen, Mehrdeutigkeiten, Zerrbildern oder Ambivalenzen spielen.

Am Wochenende stehen vier weitere Konzerte in der Wandelhalle und im Rokokosaal des Stadtschlosses auf dem Programm:

Freitag, 28. August, 19 Uhr, Wandelhalle
Konzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach unter Leitung von Markus Huber/Solist: Seth Taylor (Violine)
Gespielt wird Beethovens Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93, Ouvertüre zu Die Geschöpfe des Prometheus op. 43, Romanze für Violine und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 50, Ouvertüre zum Trauerspiel Coriolan op. 62.

Samstag, 29. August, 16 Uhr, Wandelhalle
Konzert mit dem Landesjugendorchester Thüringen unter Leitung von Juri Lebedev
Zu Gehör kommen L. Mozart, W. A. Mozart, Max Wutzler, Joseph Haydn und Jeremiah Clarke.

Sonntag, 30. August, 16 Uhr, Wandelhalle
Konzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach unter Leitung von Juri Lebedev
Gespielt werden Werke von Georg Phillipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Henry Purcell, Georg Anton Benda und Alfred Schnittke.

Alle Konzerte in der Wandelhalle finden auch bei schlechtem Wetter statt. Das Orchester und das Publikum sitzen – vor Regen sicher überdacht – in der traditionsreichen und sanierten Wandelhalle.

Kartenverkauf
Karten für die Veranstaltungen an der Kasse der Tourist-Info am Markt oder an der Abendkasse gekauft werden. Die Tickets kosten 25 Euro, ermäßigt 20 Euro (Empfänger von Leistungen nach dem SGB II / Schüler/ Studenten).
Die Tickets für das Konzert des Ensembles Kwartludium am 27. August kosten 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Für das Konzert der Thüringen Philharmonie am 28. August ist der Eintritt gegen Einlasskarte frei. Diese gibt es ebenfalls in der Tourist-Info am Markt und an der Abendkasse.

Werbung
Werbung
Top