Werbung

Sommergewinn 2020 nun doch komplett abgesagt!

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Nach der Allgemeinverfügung des Landratsamtes hat erwartungsgemäß die Sommergewinnszunft gestern den Rummel abgesagt. Betroffen auch der Fackelumzug und das Feuerrad rollen. Auch der unter Mitgliedern und Sponsoren beliebte „Abtrunk“ im Festzelt am Zunfthaus ist gestrichen.
Um die Tradition des Sommergewinns nicht zu brechen, und dem Sommer eine realistische Chance zu geben, wird es unter Ausschluss der Öffentlichkeit das Streitgespräch zwischen Sommer und Winter geben, dass voraussichtlich vom mdr im Livestream übertragen wird.
Zunftsmeister Thorsten Daut teilte weiterhin mit, dass das Spendenecho bei den Kommerschkarten sehr hoch ist und Spendenquittungen bei der Zunft angefordert werden können. Weiterhin soll bei den Behörden um finanzielle Unterstützung angefragt werden. Oberbürgermeisterin Wolf sagt bezüglich möglicher finanzieller Probleme Unterstützung zu und prüft den Haushalt wegen weiterer Zuschüsse.
In der Bevölkerung gibt es große Solidarität, Festschriften und Plaketten werden weiterhin gekauft. Auch auf Bundesebene gibt es Bestrebungen, Kulturschaffende finanziell zu unterstützten.
Werbung
Top