Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Spende aus dem Erlös eines Kartenspiels

Seit über einem Jahr wird im Automobilmuseum das „AWE-Quartett“ verkauft. Das Kartenspiel mit 36 Karten mit klassischen Eisenacher Fahrzeugen wird nach den alten Spielregeln gespielt, dass jeder Mitspieler Quartette aus vier zusammengehörigen Karten sammeln muss.

Das Spiel war die Idee vom Eisenacher Unternehmer und Oldtimerfreund Heiko Lantzsch, der dieses Quartett nicht nur konzipiert, entwickelt und  produziert hat, sondern mit seiner Firma TESONA auch die Herstellung vorfinanzierte.

Nachdem das Spiel über ein Jahr nicht nur im Automobilmuseum verkauft wurde, konnte von der Firma TESONA GmbH & Co.KG jetzt aus dem Verkaufserlös eine Summe von 3.000 € als Spende an die Stiftung Automobile Welt Eisenach übergeben werden. Stiftungsgeschäftsführer Matthias Doht bedankte sich bei Heiko Lantzsch und seinen Mitarbeitern, denn mit dieser großen Summe kann der nächste Ausbauschritt im Museum begonnen werden.

Das AWE-Quartett ist nach wie vor zum Preis von 5,99 € im Museumsshop erhältlich.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

504000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top