Anzeige

Spende durch Baufirmen am Gebäude O1

Das Museum automobile welt eisenach unterstützt den endlich begonnenen Umbau des Gebäudes O1 zu einer Multifunktionssporthalle und hilft natürlich nachbarschaftlich auch mal mit der Bereitstellung eines Stromanschlusses.

Während der Verhüllung der Ruine des Industriedenkmals O1 im Herbst 2020 haben die beteiligten Unternehmen auch einen Einblick in die Arbeit der Stiftung Automobile Welt Eisenach erhalten. Vor der dort in großen Teilen ehrenamtlich geleisteten Arbeit begeistert, kam die Idee auf gemeinsam eine Spenden für die Arbeit der Stiftung bereitzustellen.

Aus der Idee und Initiative heraus, konnten jetzt eine Gemeinschaftsspende an den Geschäftsführer der Stiftung übergeben werden. Die Spendensumme besteht aus Anteilen der beteiligten Firmen Architekturbüro Sauerbier-Wagner-Giesler, der EBZ Dachtechnik GmbH, vom Landschaftspflege- und Hausmeisterservice Daniel Geyer und der Agentur Setzepfandt&Partner und wurde von der Städtischen Wohnungsgesellschaft SWG aufgerundet. So konnte sich der Stiftungsgeschäftsführer Matthias Doht bei der Übergabe durch Christoph Ihling von der SWG und Arne Setzepfandt über eine Gesamtsumme von 1.000 Euro freuen.

Gemeinsam hofft man nun auf einen zügigen Start der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen am Gebäude O1, dass seit 1934 für die automobilen Industriegeschichte Eisenachs steht und mit der vorgesehen Nutzung nun erhalten werden kann.

Anzeige
Top