Streetlife Festival in Eisenach

Gospelchor meets Heavy - Große Musikvielfalt auf 15 Bühnen der Stadt

Bildquelle: Manpeppe, AdobeStock_267360488
Symbolbild

Was für ein mega Programm auf 15 Bühnen der Stadt: Über 70 Künstler und Musiker aller Stilrichtungen werden am 13. April 2024 von 20-02 Uhr für eine singende und klingende Vergnügungsmeile sorgen.

Die Gastronomen der Stadt, also Bars, Kneipen, Cafés und Restaurants sowie zwei Kirchen sind Gastgeber des Festivals. Zu jeder vollen Stunde ab 20 Uhr ist 5 mal 40 Minuten Showtime, dazwischen kann man bequem die Location wechseln. Ausnahmen bilden die zwei Kirchen, hier gibt es ab 20 Uhr nur 3 Sets Musik. Der Corners Club 54, die Edison Bar und der neue Club Black Swan laden ab 1:00 Uhr zur Aftershow-Party bis ca. 3 Uhr.

Einmal zahlen, Armbändchen um und ab in die City. Viele regionale Künstler rocken die Bühnen, aber auch Künstler aus anderen Bundesländern setzen Glanzpunkte. Das vielseitige musikalische Spektrum ist bemerkenswert – von Gospel und Country über Salsa und HipHop bis hin zu Boogie, Italopop, Rock und Heavy.

Die Tickets sind erhältlich am Veranstaltungsabend ab 19 Uhr an allen Location zu 15 Euro. Veranstalter ist die Agentur Setzepfandt & Partner aus Eisenach.

Bands und Locations:

Salvation-Choir > Gospels, Spirituals, Pop
Der Mihlaer Gospelchor mit über 45 SängerInnen inkl. Band berührt mit seinen mitreißenden Songs Herz und Seele.
Location: Georgenkirche, Marktplatz

Central Park Band > A tribute to Simon & Garfunkel
Zwei Stimmen, die perfekt harmonieren, akustische Gitarren, die dies gefühlvoll unterstützen, Songs zwischen Folk und Pop, die Musikgeschichte geschrieben haben: Mrs. Robinson, The sounds of silence, The Boxer, Bridge over troubled water…
Location: Nikolaikirche, Karlsplatz

Radig > Gechichtenlieder, Coverperlen
Norbert Radig hat seine ersten musikalischen Schritte schon in den 70er Jahren getan und so wundert es nicht, dass die Texte Themen behandeln, die Leute mitten im Leben betreffen. Norbert Radig erzählt eigentlich Kurzgeschichten und spricht deshalb gern von Radig’s Geschichtenliedern.
In den Konzerten der Weimarer Band sind neben den Songs des neuen Albums natürlich auch ältere Stücke und gut ausgewählte Coversongs von James Taylor, Marc Cohn, Tom Waits, Gregor Meile, Stoppok oder H.R. Kunze zu hören.
Location: Café Brüheim, Marienstraße 1

Los Cuban Boys > Latin Fiesta
Mit karibischer Lebensfreude würzen die kubanischen Musiker einen musikalischen Cocktail aus Salsa, Bachata, Merengue und Rumba.
Location: Michelangelo, Karlsplatz 21

2-stimmig > 80er/90Er und Italopop
Kultiger Synthie-Sound mit zweistimmigem Satzgesang und einem grandioso Best of Italia-Part zum abfeiern.
Location: Bellagio, Karlstraße 16

Anzeige

Günter von Dreyfuss & Martin Halbe > Oldies, Pop Rock
Jahrzehntelange Berufspraxis und eine besondere künstlerische Intensität haben einen Sänger geformt, dessen unverwechselbare Stimme unter die Haut geht. Günter von Dreyfuss` sympathische Ausstrahlung schafft schnell, auch von großen Bühnen, Nähe und Vertrautheit zum Publikum, seine Musizierfreude begeistert und steckt an. Mit intuitiver Sicherheit, jede Situation leicht erfassend, spielt er das richtige Lied zur richtigen Zeit, Hits der 60er Jahre bis heute, Oldies, Rock, Pop und eigene Songs. An den Tasten wird Günter vom Ausnahmemusiker Martin Halbe begleitet, welcher die Songs mit harmonisch einfühlsamen Tönen umrahmt.
Location: Klappertopf, Markscheffelshof

Boogiehechte > Fifty Shades of Boogie
Die 2 flotten Hechte nehmen das Publikum mit Piano und Minimal-Schlagzeug mit auf eine Reise zu den Wurzeln der heutigen Rockmusik: fetziger Boogie, erdiger Blues und viel guter alter Rock´n´Roll der 50er und 60er Jahre á la Jerry Lee Lewis & Chuck Berry.
Location: Skyline Bar, Karlstraße 23

DJane Anakusis > Stoner Rock, Classic Rock
Die Katse lädt ein und natürlich wirds da rockig. Mit Samtpfoten werden kraftvolle Riffs und hypnotischen Beats aus dem Rockgenre abgemixt und laden das kleine Katzenkörbchen mit ganz viel Energie auf!
Location: Katsensprung, Markt 5

Rockbilanz > Rock, Oldies
Bei Hubert hat die Band Heimspiel und rockt das Parkett von Ost bis West, vom Hotel California bis zum Highway to hell.
Location: Altdeutsche Bierstube, Alexanderstraße 8

Ingo Boogie & the Backbeat 5 > BoogieDanceZirkus
Sie musizieren hemmungslos-unplugged drauf los und nehmen sich schon mal 90er-Jahre-Dancehits vor und kreieren akustische Einzigartigkeiten, die eingeschlafene Bar- und Tanzmusik revolutionieren soll, denn sie wollen den Ingo-Boogie in euch wecken.
Location: Schorschl, Georgenstraße 19

Cunning Stuff > Rock, Hardrock, Heavy
Sie spielen kompromisslos, geradeaus (und manchmal auch ein bisschen um die Ecke) und souverän. Die Brandenburger Combo gilt als absoluter Partygarant. Cunning Stuff liefern eine knackige Rockshow für einen unvergesslichen Abend.
Location: Augustiner Bräu, Georgenstraße 30

Peter Kick > American Folk, Country & Oldies
„Mr. 12-Saiter“ lädt ein zu einem musikalischen Nostalgie-Trip. Dabei erklingen vor allem die Klassiker der American Folk & Countrymusic von Neil Young bis Johnny Cash. Authentisch und stilecht, aber immer auch mit eigener Ausdruckskraft wird einer Ära gehuldigt, in der Musik nicht nur Musik war, sondern ein Lebensgefühl!.
Location: Lucky Luke, Johannisstraße 22

DJ Sash > Hip Hip, House
Erlebt die ultimative Fusion aus pulsierendem House und energiegeladenem Hip-Hop. Taucht ein in eine unvergessliche Nacht voller mitreißender Beats, die euch zum Tanzen animieren.
Location: Edison Bar, Markt 10
TIPP: Aftershowparty

Gang B. > acoustic Rock, Pop, Soul, Funk
Eine kleine feine Band aus Musikern der „Rambling Stamps“ und „AnnRed“ hat sich hier zur Bühnensession versammelt. Mit Gitarre, Bass und Cajon spielen sie ihre Lieblingshits von Coldplay bis Ed Sheeran, mit den Stilmitteln aus Blues, Jaz, Funk und Soul.
Location: Royal Swan Lounge – Georgenstraße 13
TIPP: Aftershowparty

Scheunenfund > Kneipensongs
Mit Cajon, Gitarre und viel Spielfreude begeistert das Duo mit einem akustischen Querbeat-Mix aus beliebten Songs der Musikgeschichte aus den letzten vier Jahrzehnten
Location: Corners Club 54, Wartburgallee 54
TIPP: Aftershowparty