Werbung

Strings, Fire & Drums

Eine Spielart mit musikalischen Mitteln, Bilder zu malen und Gefühle zu teilen. «Die Companions» – ein Name und der Anfang einer Erfolgsstory zum Erleben und Abtanzen am:

25. Januar 2003
im Bürgerhaus Eisenach
Beginn: 20 Uhr

Nach dem gelungenen Start der international besetzten Gruppe vom «Internationalen Sommerfest» in Münster/NRW und dem Erfurter «Danetzare Folklorefestival» zurückgekehrt, werden die Musiker garantiert alle müden Beine wieder in Bewegung bringen.
Mit ihrer musikalischen Mixtur aus Folk – Klassik – Pop blieben sie ihrem einzigartigen Sound treu und haben sich mittlerweile zu einem Musikerlebnis erster Klasse entwickelt.

Die rumänisch gebürtige Geigerin, Florentina Gumpert rief gemeinsam mit den anderen Musikern im Jahr 2000 eine einmalige Konzertreihe ins Leben – die keltischen Tanzabende.
An Stile hält sich die Solistin wenig, zwar liegen ihre Wurzeln im Folk, aber man bemerkt an ihrer Musik eine Bandbreite verschiedener Einflüsse.

Auf der Suche nach alten musikalischen Verbindungen Ost – West wanderten die Musiker zwischen den Musikwelten, ohne stillos zu sein. Mit klangvollen Pianoparts und speziellen Keyboardsounds überzeugte der kleinste Companion, Marie-Jeanne, schon mit 12 Jahren die Zuhörer.
Jürgen Gumpert war nach einer längeren Pause zu seiner Bassgeige zurückgekehrt.
Special Guests wie die Gebrüder Wittmann und Manfred Rosin sorgen als Mitstreiter für Percussions-Explosionen und rockige Gitarrenklänge.
Dem Publikum begegnen mitreißende bretonische Tänze, Doina’s, alte unbekannte irische Balladen und mittelalterliche musikalische Fundstücke – interpretiert mitunter auf seltenen Instrumenten wie dem Streichpsalter, Hahnkopfdrehleier oder skandinavischem Kantele.

Der Stil ist aus allen Himmelsrichtungen zusammengewürfelt. So können die Companions am besten einem mittlerweile großen Publikum ein Stück Weltmusik vermitteln.

Die groovigen Kompositionen wirken wie ein Sog auf alte und junge Fans und lassen den Abend zu einem unvergleichlichen Event werden.

Wer einmal da gewesen ist, der will noch mal und deshalb darf man auf dieses Fest wieder sehr gespannt sein.

Karten gibt es ab sofort in der „Eisenach-Information“ am Markt.

Werbung
Werbung
Top