Werbung

Thüringer Museum eröffnet Sonderausstellung mit Werken Eisenacher Künstlerinnen und Künstler

Nach den Zeiten des Stillstands wegen der Corona-Maßnahmen wird im Thüringer Museum Eisenach am Freitag, 26. Juni, eine neue Sonderausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Eisenach Paintings One“ werden im Marstall des Eisenacher Stadtschlosses Werke Eisenacher Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Die Ausstellung wird am 26. Juni um 18 Uhr eröffnet.

Insgesamt vierzehn, sehr produktive und weit über unsere Region hinaus wahrgenommene Eisenacherinnen und Eisenacher sind dem Aufruf des städtischen Kulturamtes gefolgt. Sie ermöglichen mit ihrer Teilnahme eine vielfältig Ausstellung, in der rund 60 Werke mit einem breiten Spektrum von Fotografie über Malerei bis hin zu bildhauerischen Werken zu sehen sein werden.

Das ist ein schöner Beweis des großen kreativen Potentials aus der Mitte unserer Stadt, auf den wir sehr stolz sind, freut sich Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich.

Das Kulturamt hat in enger Kooperation mit dem Förderverein „Freunde des Thüringer Museums“ die Sonderausstellung auf Bitte der Oberbürgermeisterin kurzfristig umgesetzt. Dafür gilt dem Verein besonderer Dank, ebenso wie dem Eisenacher Kunstverein, der mit seiner Beratung ebenfalls dazu beitrug, dass nun eine Ausstellung für die ganze Familie und jeden Interessierten gezeigt werden kann.

Die Sonderausstellung „Eisenach Paintings One“ wird bis Mitte September 2020 im Marstall und Vorraum des Eisenacher Stadtschlosses zu sehen sein. Geöffnet ist das Stadtschloss mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Das aktuelle Hygienekonzept erlaubt derzeit den Einlass von insgesamt 65 Besuchern gleichzeitig (20 im Vorraum, 45 im Marstall). Das Thüringer Museum empfiehlt daher eine vorherige Anmeldung – per Mail an kulturamt@eisenach.de. Im Eingangsbereich des Thüringer Museums werden zudem Besucherlisten ausliegen, in die sich die Gäste bitte eintragen. Aufgrund der coronabedingten Auflagen sind außerdem die Kontaktdaten der Besucher zu erfassen.

Werbung
Werbung
Top