Anzeige

Unfall mit Weihnachtsmannschlitten

Über 70 Gäste erlebten zum Nikolaustag das Puppenspiel von Florian Meyfarth in der Eisenacher Reuter-Villa. «Weihnachten mit Hindernissen», Meyfarth erzählt hier eine weitere Geschichte aus dem http://www.daswardaland.de(DASWARDALAND). Der Weihnachtsmann und sein Gehilfe Nikolausi sind im Wald unterwegs. Sie haben sich verfahren und sind in eine Grube geraten. Dabei mussten sie feststellen, es war die Höhle von den «Wurzelwichten». Diese Wichte sind die beiden neuen Figuren des Puppentheaters. Und so entwickelte sich eine spannende Geschichte. Tatkräftige Unterstützung gab es für den Märchenschreiber und Puppenspieler von Sandra und Jana.

Doch nach dem Puppenspiel stieg die Spannung. Der Nikolaus sollte höchstpersönlich kommen. Mühsam musste er sich einen Weg durch die Kinder bahnen. Doch erst erzählte er den unruhigen Kindern noch ein Märchen und dann gab es kleine Überraschungen.

Schon zum fünften Mal war der Nikolaus im Reuterhaus zu Gast und für Meyfarth war es die fünfte Weihnachtsgeschichte.

Anzeige
Anzeige
Top