Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Am 18.01.2019 um 19.30 Uhr feiert die Produktion „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner im Theater am Markt Premiere.

Frauen reden. Sie plaudern und munkeln, lassen teilhaben, vermitteln, quasseln, stellen klar. Sie enthüllen und erzählen. Frauen sprechen! Bei Sahnetorte und Kaffee kommen aus der Geschichte oder Literatur bekannte Frauen zu Wort. Das Verhältnis von Mann und Frau zwischen der Antike und der heutigen Zeit wird mit zuckerbenetzten Lippen und koffeingetränkten Zungen behandelt. Ein Kaffeeklatsch, der mehr beinhaltet als das Übliche und Alltägliche. Es sprechen Christiane von Goethe, Effi Briest, Desdemona und viele weitere, solange bis der Kaffee endgültig kalt geworden ist.

Regie: Naemi Simom
Es spielen: Sabine Zänker (Klytämnestra), Ann-Kristin Stegmann (Gudrun Ensslin), Ulrike Wolf (Christiane von Goethe), Kim Emily Fröbel (Desdemona), Viktoria Bertram (Effi Briest), Diana Schiffer (Megara)

Die Tamaten laden für „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ herzlich ein ins Café Bamberger. Genießen Sie ein Heißgetränk mit uns und lauschen Sie den ungehaltenen Frauen.

Weitere Aufführungen:
01.02. – 19.30 Uhr
08.03. – 19.30 Uhr

Karten sind per Mail unter kontakt@theaterammarkt.de oder telefonisch unter 03691 – 7409470 erhältlich. Weitere Informationen auch unter www.theaterammarkt.de.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

200000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top