Werbung

Unterwegs in Europa, mitten in der Wandelhalle

Am Sonntag, 19.Juni 2005 wird das Wartburg-Ensemble e.V. das Programm «Unterwegs in Europa» um 14.30 Uhr in der Eisenacher Wandelhalle aufführen.

Die Franzosen haben «nein» gesagt. Die Niederländer auch. Von Großbritannien weis man es noch nicht genau. Aber das Wartburg-Ensemble sagt: «ja!» zu Europa.
Wer über Deutschlands Grenzen hinaus in Urlaub gefahren ist, wird das sicherlich bemerkt haben: keine lästigen Zollkontrollen, keine Beamte an den Grenzübergängen, kaum Probleme mit den vielen verschiedenen Währungen in Europa.
Doch dies ist nur eine Seite, die man als Reisender spürt. Die Erleichterung und Bereicherung der kulturellen Zusammenarbeit ist im kulturellen Alltag spürbar.
Die Mitglieder des Wartburg-Ensembles e.V. wollen mit ihrem Programm «Unterwegs in Europa» auf die Erweiterung der EU im vergangenen Jahr aufmerksam machen und Neugierde wecken, die Staaten Europas zu besuchen.

Am 19. Juni ab 14.30 Uhr kann man mit dem Ensemble in der Wandelhalle eine fiktive Reise kreuz und quer durch Europa machen. «Erleben sie, wie bereits die Kleinsten mit den verschiedenen Sprachen spielerisch umgehen. Lieder und Tänze aus verschiedenen Regionen werden vorgetragen – von West- bis Osteuropa. Rund 100 engagierte Mitglieder sind für Sie da, wenn es mit Gesang, Tanz und Akrobatik auf die Reise geht», so Claus D. Schuchardt der Künstlerische Leiter des Ensembles.

Das Wartburg-Ensemble e.V. hofft, mit der Veranstaltung weiter zur Belebung der Wandelhalle beizutragen und knüpft an die Traditionen früherer bunter Programme zum Sonntagnachmittag an.
Premiere hatte das neue Programm bereits am 4. November 2004 im Eisenacher Bürgerhaus.

Werbung
Werbung
Top