Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Von angestauter Madel und dem Freibad in EA

Im Bürgerhaus der Wartburgstadt waren am Samstag die Narren los. Der http://www.scv.eisenachonline.de(Stedtfelder Carnevalverein (SCV)) lud zu seiner Festsitzung. Lang war wieder das Programm Tanz, Musik und Büttenreden wechselten sich ab. Traditionell eröffnete die Garde die Sitzung und eine Abgeordnete sprach über mancherlei Sorgen. Die «Vampire» traten auf und auch die traditionelle Stedtfelder Hitparade war zu hören. Dann gab es «Gänsehaut», «Die vom Bauernhof», «Käpt´n Iglu & seine Fischstäbchen».
Ottomar Schäfer, Sitzungspräsident, könnte Gäste aus Marburg herzlich begrüßen. Über den http://www.vesp.eisenachonline.de(Verein Städtepartnerschaft Eisenach) kam im vergangenen Jahr der Kontakt zu stande und so traten nun die Männer einer Marburger Karnevalgesellschaft in Eisenach mit «Lady in Red» auf. Orden gab es für Bürgermeister Werner Nowatzky aus Krauthausen und den OB Gerhard Schneider. Schäfer liebäugelt schon mit einem Auftritt im «neuen Eisenacher Stadtteil» Krauthausen. Nowatzky will hingegen die Madel anstauen, für ein Bad und Schneider warte immer noch auf den Fördermittelbescheid fürs Freibad.
Stein & Stock plauderten über manch Alltäglichkeiten, wie dem Fußball im Besonderen.
Einer der Höhepunkt des Abends war: «Deutschland sucht den Ossi-Star». Bohlen und Co. mussten sich Rennsteigweisen, Pionierlieder, Puhdys, Karat und anderes anhören. Und da tobte der Saal.
Rapper Tino & seine tanzenden Christbäume eroberten die Herzen der Zuschauer und «Sexy Obelixe» konnten begeistern.
Knapp 100 Mitwirkende gestalteten die Festsitzung des SCV in seiner 45. Saison.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top