Werbung

Vorstandswahl im Verein „Automobilbau-Museum-Eisenach e.V.“

Bildquelle: © AME e.V. Reinhard Schäfer
Der neu gewählte Vorstand des Vereins Automobilbau Museum Eisenach e.V. – v.l.n.r.: Wolfram Böhnhardt (Vorsitzender), Lars Kallenbach, Anke Böhnhardt (Schatzmeisterin), Rainer George (2. Stellvertreter), Reinhard Schäfer (1. Stellvertreter d. Vorsitzenden u. Geschäftsführer)

Der Verein „Automobilbau-Museum-Eisenach e.V.“ wählte am Samstag den 10. Oktober im Rahmen einer Mitgliederversammlung seinen Vorstand

Im Ehrhardt-Saal des Museum a-w-e führte der Verein AME e.V. eine Mitgliederversammlung unter den aktuellen Corona-Vorgaben durch. Nach mehreren Monaten mit wenigen Präsenzaktivitäten im Verein nahmen die Freude des Eisenacher Automobilbaus auch die Unannehmlichkeiten des Tragens der Maske und das Abstandhalten in Kauf.

Der Vorstand legte mit einer Präsentation Rechenschaft über die zurückliegenden Vereinsaktivitäten ab. Schwerpunkte der Vereinsarbeit, die Erhaltung der Vereinsfahrzeuge aus Eisenacher Produktion und die Unterstützung des Museums a-w-e, spiegelten sich in einer Vielzahl von Pressemeldungen und Fotos wieder.  An die Höhepunkte des Jahres 2019, wie „Startklar“, „Heimweh“ und den „Tag des offenen Denkmals“ – jeweils verbunden mit Old- und Youngtimer-Treffen wurde nochmal erinnert.

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes wurde der neue Vorstand gewählt.

In einer offenen Abstimmung wurden Wolfram Böhnhardt (Vorsitzender), Reinhard Schäfer (erster Stellvertreter und Geschäftsführer), Anke Böhnhardt (Schatzmeisterin) und Rainer George (zweiter Stellvertreter des Vorsitzenden) wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Lars Kallenbach. Mit dem Ergebnis dieser von Respekt und Harmonie getragenen Versammlung und der Wahl dieses Vorstandes kann der Verein seine erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortsetzen.

Auch im erweiterten Vorstand ist Kontinuität an der Tagesordnung. Durch die Wahl am 10.10.20 entstand folgende personelle Besetzung des erweiterten Vorstandes: Matthias Doht, Konrad von Freyberg, Egon Culmbacher, Karl-Heinz Richter, Horst Ihling, Irene Kleinschmidt und Manfred Dempwolf

Der Vorsitzende Wolfram Böhnhardt bedankte sich bei allen Vorstandmitgliedern für die bisherige Arbeit. Insbesondere wurde das langjährige Engagement von Peter Husemann gewürdigt. Peter Husemann hatte auf persönlichen Wunsch nicht wieder für dieses Gremium kandidiert.

Der neu gewählte Vorstand wird nicht nur die Förderung des Museums „automobile-welt-eisenach“ fortsetzen. Auch der Erhalt des Fahrzeugbestandes und des Vereins-Domizils (Ostkantine O5) wird weiterhin zu den Aufgaben gehören. Voraussetzung für eine erfolgreiche Vereinsarbeit ist und bleibt die freundschaftliche markenübergreifende Zusammenarbeit mit Vereinen, Clubs und Stammtischen, die sich mit dem Automobilen Erbe Eisenachs beschäftigen. Diese wird deshalb gepflegt und ausgebaut.

Bildquelle: © AME e.V. Reinhard Schäfer
Während der Mitgliederversammlung im Ehrhardt-Saal des Museums a-w-e.

Werbung
Werbung
Top