Anzeige

Vortrag über Spielstufen von Kindern

Zu einem Vortrag mit dem Thema «Die Bedeutung der Spielstufen für das kindliche Lernen bis zum Schuleintritt», lädt der Waldorfkindergarten Eisenach am Mittwoch, 28. April, ein.
Zu Gast ist Angelika Knabe, Leiterin des Waldorfkindergartens in Weimar und anerkannte Dozentin für Waldorfpädagogik im In- und Ausland.
Die Einteilung in verschiedene Spielstufen ist eine wichtige Grundlage der Waldorf-Pädagogik. Kleine Kinder haben große Freude daran, Spielzeug immer wieder herunterfallen zu lassen und aufgehoben zu bekommen. Später wollen sie nachspielen, was die Erwachsenen machen – also beispielsweise einkaufen, Autofahren, arbeiten.
Etwa ab einem Alter von fünf Jahren steht dann das freie Phantasiespiel im Vordergrund. Der Vortrag will darüber informieren, wie die Kinder während der verschiedenen Spielstufen am besten gefördert werden können. Beginn ist um 20 Uhr in den Räumen des Kindergartens im Eichrodter Weg 1 in Eisenach.

Anzeige
Top