Anzeige

Walpurgisnacht am Kleinen Hörselberg

Jedes Jahr am Samstag um den Walpurgistag, gibt es am «Rasthaus Kleiner Hörselberg» ein wahrhaft teuflisches Spektakel.

Der Wander-, Heimat- und Naturschutzverein Hörselberggemeinde e.V. führt an diesem Abend, nun schon seit einigen Jahren ein stets neues Possenspiel auf.

Dieses Stück wird von den Mitgliedern des rührigen Vereins alljährlich geschrieben und von jedem der Hexen und Teufel dann auch selbst gespielt.
Dieses Spiel beinhaltet aber nicht nur Dispute zwischen den einzelnen Spukgestalten sondern auch Tänze der Hexen, die lustig um das helllodernde Feuer hüpfen und springen.

Am Nachmittag bzw. Abend finden immer Zwei Veranstaltungen statt.

Um auch den Zuschauern und vor allem den Kindern Gelegenheit zu geben sich als Hexe oder Teufelchen lustig um das Feuer zu bewegen, können diese im Anschluss an die beiden Veranstaltungen gemeinsam mit den Hexen tanzen.

Das dies sehr gern angenommen wird sieht man an den zahlreichen kleinen und großen Mädchen, die teilweise verkleidet, schon Wochen vorher ihre Eltern daran erinnern, dass es bald wieder so weit ist zum Hexentanz zu gehen.

Für das leibliche Wohl sorgt die Besitzerin des Rasthauses Frau Nürnberg mit vielen, dem Tag angepassten, Spezialitäten. Diese schmecken allen Besuchern so gut, als wären sie doch tatsächlich in der Hölle gegart worden. Vielleicht doch?

Anzeige
Anzeige
Top