Weihnachtliche Beleuchtung in der Stadt

Auch in diesem Jahr werden wieder 65 Schmuckelemente und rund 780 Meter Lichterketten in der Eisenacher Innenstadt aufgehängt.

Die Mitarbeiter des Fachgebietes Beleuchtung/Parken bringen die Beleuchtung bis zum 22. November an. Erstmalig eingeschaltet wird sie zur Eröffnung des Eisenacher Weihnachtsmarktes am Montag, 27. November.

Zur Adventszeit speziell beleuchtet werden Markt, Karlstraße, Querstraße, Georgenstraße, Sophienstraße, Alexanderstraße, Frauenberg, Goldschmiedenstraße, Karlsplatz und Johannisplatz. Die Lichter schalten sich täglich mit einsetzender Dunkelheit ein und brennen bis Mitternacht. Alle Lichterketten sind mit LED-Lichtern bestückt.

Der Weihnachtsschmuck wird zirka in der zweiten Januarwoche wieder abgebaut werden.

Anzeige