Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

«Wie eine Praline Zeus ins Schwitzen brachte»

Alles fing mit einer griechischen Sage im Deutschunterricht an, mit dem Motto: «Wie ein Apfel Zeus ins Schwitzen brachte». Wir, die Klasse 6c, vom Seume-Gymnasium Vacha, bekamen vor einiger Zeit den Auftrag, diese Sage in die heutige Zeit umzuschreiben und mit Geräuschen zu gestalten.

Jeder Einzelne von uns machte sich Gedanken, um sie am nächsten Tag in der Schule vorzustellen. In jeweils vier Gruppen wurden über einen Zeitraum von drei Wochen vier Hörspiele entwickelt. Immer montags nutzten wir zwei Deutschstunden, um die neuen Ideen gemeinsam einzubringen.
Mit viel Spaß und Freude nahmen die Hörspiele langsam Gestalt an. In seiner Not durfte Zeus beim Sorgentelefon anrufen, aus Hermes dem Götterboten wurde der «Zalandobote» und das sind nur ein paar Beispiele.
So war die erste Etappe bald geschafft. Danach wurden alle vier Hörspiele vorgestellt und die besten zwei herausgesucht. Mit nur noch zwei Gruppen zu je 12 Schülern arbeiteten wir weiter. Als der Text fertig war, ergänzten wir die Geräusche. Anschließend verteilten wir die Rollen und übten, frei zu sprechen.

Nun wurden die beiden Hörspiele in der Klasse vorgestellt und im Anschluss daran den Klassen fünf und sieben präsentiert. Am darauffolgenden Tag fuhren wir nach Eisenach ins Wartburg-Radio 96,5, um sie aufzunehmen. Alle waren sehr gespannt darauf, da wir so etwas noch nicht gemacht hatten.
In zwei Studios wurden nun die Hörspiele aufgenommen. Seite für Seite wurden die Texte abgearbeitet. Die einzelnen gesprochenen Abschnitte wurden anschließende mit Geräuschen hinterlegt. Mit großer Begeisterung hörten wir uns die Ergebnisse an – «Wie eine Praline Zeus ins Schwitzen brachte» und «Wie ein Apfel Zeus ins Schwitzen brachte». Wir sind stolz darauf, dass wir unser eigenes Hörspiel produzieren durften. Zu hören sind sie am Samstag, 14. Juli um 15 Uhr auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Stream im Internet auf www.wartburgradio.com

Laura Henkel, Anna Gärtner und Marvin Herkel vom Gymnasium Vacha, Klasse 6c

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top