Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Alles für die Katz

Er wird von vielen Hörschelern zurecht als etwas Besonderes angesehen – Hans-Joachim Voigtländer ist Hörscheler, Thüringer, Weltbürger und vor allem eines: Katzenliebhaber.
Schon vor vielen Jahren begann der Eisenacher unter dem Motto: «Ein Leben ohne Katzen ist möglich aber sinnlos» alles zu sammeln, was sich mit den kleinen schnorrenden Vierbeinern verbinden lässt. Vom Wein, über Porzellanfiguren bis hin zum «Katzenkrimi», bei Voigtländer findet sich alles.

Inzwischen ist seine Sammlung mit rund 2 800 Exponaten jedoch viel zu groß, als dass sie sich nur für einen Privathaushalt anbietet. Somit kam der Vorsitzende des Rennsteigvereins vor einiger Zeit auf die Idee, den Miezen eine öffentliche Sammlung zu widmen. Als ein Freund von ihm verstarb und dieser eine Wohnung zurückließ, da sah Voigtländer seine Chance.
Seitdem befindet sich in der Hörscheler Rennsteigstraße 21 ein kleines «Katzeum».

In der Zweizimmerwohnung des Plattenbaus findet man über 800 Exponate «rund um die Katz´». Viele von ihnen stammen aus aller Herren Länder. So sind es beispielsweise eine kalifornische Heroinpfeife mit Katzenkopf oder eine japanische Glückskatze, welche die «Miezwohnung» schmücken.
Anlässlich des heutigen Weltkatzentages öffnete Hans-Joachim Voigtländer die Pforte. Zahlreiche Besucher waren in die kleine Eigentumswohnung in den Eisenacher Ortsteil gekommen und besichtigten die einmalige Sammlung.

Aber auch in Zukunft soll die Wohnung als Museum und auch für Lesungen rund um die Katze genutzt werden. Dafür können die Räumlichkeiten in Absprache mit dem Betreiber des Katzeums besichtigt werden.

Paul-Philipp Braun |

Was denkst du?

100000
Werbung
Top