Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: © C. Tschaar, Wartburg-Radio
"Alles Neu!?" hieß es ab 9. November 1989 - zwei Systeme prallten aufeinander und mussten den Weg zueinander finden.

Bildquelle: © C. Tschaar, Wartburg-Radio
„Alles Neu!?“ hieß es ab 9. November 1989 – zwei Systeme prallten aufeinander und mussten den Weg zueinander finden.

Alles neu!? – Erinnerungen an die Wendezeit

Start des Themenjahres im Wartburg-Radio 96,5

Der Mauerfall am 9. November 1989 vor 30 Jahren war für die meisten DDR-Bürger ein absoluter Glücksfall. Friedlich und ohne Blutvergießen ebnete die friedliche Revolution den Weg für ein vereintes Deutschland. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls und der innerdeutschen Grenzöffnung startet das Wartburg-Radio in Eisenach das Themenjahr „Alles Neu!? – Erinnerungen an die Wendezeit“.

Los geht es am Wochenende des 9. Novembers mit zahlreichen Beiträgen und Sendungen: Am Samstag, dem 9. 11. um 13 Uhr wird das Feature „Mauerfall ’89 – Ein Krimi in 12 Akten“ von Franziska Klemm gesendet. Es zeigt Schritt für Schritt die prägnanten Ereignisse des Jahres 1989 auf, die den Weg für den Mauerfall frei machten. Es kommen Zeitzeugen aus der Wartburgregion mit ihren Erinnerungen zu Wort. Um 14 Uhr fragt Gisela Verges gemeinsam mit der Seniorenredaktion „Wo warst du am 9. November 1989?“. Das Feature konnte in diesem Jahr beim Rundfunkbeitrag Mitteldeutschland in der Kategorie „Bester Beitrag Erwachsene“ punkten und teilte sich den zweiten Platz mit Radio Corax Halle.

Am Sonntag, dem 10. November präsentieren um 12 Uhr Schüler des Johann-Gottfried-Seume-Gymnasiums Vacha ihren Zeitzeugenpodcast „Wie war das damals?“. In einer Projektwoche gemeinsam mit der Point Alpha Stiftung befragten Sie Zeitzeugen aus ihrer Region zu ihren Erinnerungen an die DDR-Zeit und den Mauerfall. Um 13 Uhr präsentiert Holger Elias ein „Herbstlied“ der besonderen Art, mit Original-Zitaten aus der Wendezeit. Ab 14 Uhr dreht sich in „Schicksalsjahr 1989“ alles um persönliche Erinnerungen aus der Region.

In der Woche vom 11. bis zum 17. November gibt es täglich um 16 Uhr eine Themensendung rund um das Geschichtsjubiläum zu hören. Ab Dezember wird jeden zweiten Mittwoch im Monat um 17 Uhr ein Special zum Themenjahr ausgestrahlt. Verschiedenste Radiomacher und Hörer haben die Möglichkeit, diese Sendungen inhaltlich mitzugestalten. Das Themenjahr endet am 3. Oktober 2020.

Interessierte Zeitzeugen können ihre Geschichte im Radiostudio erzählen und sich bei Franziska Klemm im Wartburg-Radio, Tel. 03691-881883 oder per Mail unter franziskaklemm@wartburgradio.com melden. Das komplette Programm zum Themenjahr kann im Netz auf www.wartburgradio.com nachgelesen werden. Ausgestrahlt werden alle Beiträge auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Stream auf www.wartburgradio.com

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top