Werbung

Auch die 30. Neuauflage war ein Volltreffer

SPD Wutha-Farnroda lud zum Volksfest in den Schlosspark ein

Auch in diesem Jahr war der Wettergott zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit, allerorten ein Freund der Gewerkschaften – und der SPD in Wutha-Farnroda. Auch die 30. Auflage des Volksfestes der SPD Wutha-Farnroda im Schlosspark der Gemeinde wurde bei bestem Frühlingswetter ein voller Erfolg. Schon am Vorabend schwangen etwa 300 Gäste bei Live-Musik mit dem Akustikduo „2stimmig“ aus Ruhla das Tanzbein.

Handgemachte Musik aus den Genres Rock, Pop, Evergreens und Oldies traf den Geschmack der Gäste. Die Attraktion des Abends: ein Höhenfeuerwerk. Der 1. Mai selbst war ein großes Volksfest für Jung und Alt. Unterstützt durch fleißige Helfer der Volkssolidarität wurden leckerer Kuchen sowie Bratwürste und Steak serviert. Dicht belagert von den Kindern, ein Feuerwehrauto. Die Tombola hielt hochwertige Sachpreise bereit. Schaustellergeschäfte verfehlten nicht ihre Anziehungskraft. Entchenangeln war der Renner für Kinder. Auf dem Rücken von Pferden durch den Schlosspark, das war ein Hit. Die „Disco on Tour“ sorgte auf dem bestens besuchten Festgelände für die musikalische Umrahmung.

Anhand von Fotos waren die bisherigen 30 Maifeste dokumentiert. Ernst Kranz, einstiger Bürgermeister von Wutha-Farnroda und Bundestagsabgeordneter der SPD, saß wie stets an der Chipkasse. Er wünscht sich mehr und jüngere Mitstreiter für dieses Maifest, die bisherigen seien in die Jahre gekommen.

Werbung
Werbung
Top