Eisenach Online

Werbung
Steffen Schulze in Erfurt vor einem Allschutz-Transport-Fahrzeug (ATF) Dingo, der unter anderem auch in „Pepe S. Fuchs – Mumienjäger“ zum Einsatz kommt. | Bildquelle: © Steffen Schulze

Beschreibung: Steffen Schulze in Erfurt vor einem Allschutz-Transport-Fahrzeug (ATF) Dingo, der unter anderem auch in „Pepe S. Fuchs – Mumienjäger“ zum Einsatz kommt.
Bildquelle: © Steffen Schulze

Autor Steffen Schulze holt Expertenrat ein

Der Eisenacher Autor Steffen Schulze nutzte den „Tag der Bundeswehr“ am 09.06.2018 in Erfurt, um sich mit „richtigen“ Militärpolizisten über seine Krimi-Reihe um den Feldjäger Pepe S. Fuchs auszutauschen.

Gerade vor dem Erscheinen des nächsten Pepe-Abenteuers im Herbst ist mir ein Expertenrat sehr wichtig, so der Autor. Umso mehr freue ich mich, dass der Einsatzleiter der Feldjäger vor Ort sich bereit erklärt hat, ein Exemplar von „Pepe S. Fuchs – Feldjäger“ einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Mittlerweile ist die erste Korrekturrunde für Schulzes dritten Pepe-Band vollendet und der Autor beseitigt die durch das Lektorat des Principal Verlages gefundenen Fehler und arbeitet inhaltliche Änderungswünsche ein.

Erst wenn dieses Manuskript rund ist, bleiben Zeit und Nerven, um an einem weiteren Nachfolger zu arbeiten, so Schulze.

Aktuelle Infos: www.tansaku.de und auf Facebook unter www.facebook.com/Schulze.Eisenach/

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top