Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Deutschland Tour: Oberbürgermeisterin stellt Partner und Sponsoren vor und präsentiert Rahmenprogramm

Am 31. August und am 1. September sind die Augen der internationalen Radrenn-Welt auf die Wartburgstadt gerichtet, denn in Eisenach findet sowohl das Finale der dritten Etappe als auch der Start der vierten Etappe der Deutschland Tour statt.

Oberbürgermeisterin Katja Wolf stellte heute (31. August) in einer Pressekonferenz die Partner und Sponsoren zur Deutschland Tour in Eisenach vor. Dabei würdigte sie das Engagement der zahlreichen  Unterstützer: „Ein großes Dankeschön an Sie alle. Ohne Ihre großartige Unterstützung hätte die Deutschland Tour in Eisenach nicht stattfinden können.“

Eisenach wird ein guter Gastgeber sein, betonte die Oberbürgermeisterin und hob den großen Imagegewinn für Stadt und Region heraus. Die Deutschland Tour bietet die Chance neben den klassischen Kulturtouristen ganz neue Zielgruppen auf die Wartburgstadt und ihre großartige landschaftliche Umgebung aufmerksam zu machen.

Offizielle Partner des Etappenortes Eisenach sind die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, der Regionalverbund Thüringer Wald e.V., sowie die AOK Plus und die LINDIG Fördertechnik GmbH. Um offizieller Partner des Etappenortes zu werden, konnten interessierte Unternehmen eines von zwei Sponsorenpaketen der Gesellschaft zur Förderung des Radsports (GFR) erwerben. Die Sparkassen-Finanzgruppe und der Regionalverbund Thüringer Wald haben sich für das große Sponsoring-Paket, die AOK Plus sowie LINDIG für das kleine Sponsoring-Paket entschieden. Neben der Bezeichnung als offizieller Partner, erhalten sie dafür unter anderem Karten für den VIP-Bereich am Samstag und Sonntag sowie einen Standplatz bei der Fahrradmesse auf dem Festplatz „Spicke“. Mit dem großen Sponsoring-Paket erhalten die Sparkassengruppe und der Regionalverbund zusätzlich ein Composite-Logo (Firmenlogo kombiniert mit dem Deutschland Tour Logo) zur eigenen Nutzung und Bandenwerbung im Bereich des Zieleinlaufes. „Wenn die Deutschland Tour durch den Thüringer Wald fährt, dann sind wir natürlich dabei. Auch die Begleitveranstaltungen sind großartig. Es ist nicht nur ein sportliches Großereignis für die teilnehmen Temas, sondern für die ganze Region“, erklärte Andreas Tautvertter, Präsident des Regionalverbundes Thüringer Wald.

Die Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH (EWT) wurde, als Tochtergesellschaft der Stadt, mit der Durchführung und der finanziellen Abwicklung des Events betraut. „Die Unterstützung dieses Großereignisses ist für uns selbstverständlich. Die Deutschland Tour wird in über 190 Länder übertragen. ARD und ZDF berichten live aus Eisenach. Das ist eine tolle Werbung für die Stadt, mit wunderschönen Aufnahmen aus Eisenach und der gesamten Wartburgregion“, betonte Carola Schumacher, Geschäftsführerin der EWT.

„Besonders möchte ich mich auch bei unseren Beteiligungsgesellschaften bedanken“, so Katja Wolf. Die Eisenacher Versorgungsbetriebe (evb), die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) und das Aquaplex Eisenach unterstützen die Deutschland Tour mit je 10.000 Euro.

Der Wartburgkreis ermöglicht mit 4.000 Euro die Durchführung des Bühnenprogramms und beteiligt sich an der Bühnentechnik für beide Tage. Das Internet für den Pressebereich wird mit einer finanziellen Spende der TEAG Thüringer Energie sichergestellt. TV Anhalt stellt die Veranstaltungstechnik sowie einen großen LED-Bildschirm und gab dafür einen großzügigen Preisnachlass. Mit Sachspenden unterstützen die Druckerei Husemann, mit dem Druck der Veranstaltungsflyer und –plakate, und der Rewe Markt Ißleib, mit der Bereitstellung der Lunchpakete für die Streckenposten. Die örtliche Firma LINDIG stellt im Rahmen des Sponsoring-Vertrages einen Gabelstapler zur Anbringung des LED Bildschirms und eine Hebebühne, auf der ein ARD-Kommentator das Rennen live kommentierten wird, zur Verfügung. Weitere Spenden kamen von der Hirschvogel Automotive Group und der Gemeinde Seebach. Der Eisenacher Radsportverein unterstützt tatkräftig bei der Organisation der Deutschland Tour. 

Ein buntes Rahmenprogramm für Alle
Frisch aus der Druckerei Husemann präsentierte Oberbürgermeisterin Katja Wolf heute, 14. August, auch den Programmflyer zur Deutschland Tour in Eisenach. „Neben dem hochkarätigen Sportevent bieten wir den Besuchern ein umfangreiches und familienfreundliches Rahmenprogramm mit Fahrradtouren, Streckenfesten, einer Bike-Parade für Kinder, einer Inklusionstour und Vieles mehr.“, erklärte die Oberbürgermeisterin.

Los geht es am Samstag, 31. August, um 11 Uhr mit der Einschreibung zur Newcomer Tour. Um 12 Uhr werden Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee die Expo-Tour, Deutschlands größte mobile Fahrrademesse, auf dem Festplatz „Spicke“ eröffnen. Bis 18 Uhr gibt es auf der Bühne ein buntes Programm. „Dort begrüßen Sie verschiedene Akteure der gesamten Region, von der Thüringen Philharmonie, über den Eisenacher Tanzverein, Sportakrobaten und eine Sambagruppe. Da ist für jeden etwas dabei“, ergänzte Friedhelm Göpel, Leiter des Projektteams zur Deutschland Tour.  Zudem gibt es Talkrunden mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Olympiasieger im Rennrodeln Johannes Ludwig und vielen anderen. Durch das Programm führt Sky-Sportmoderator Marcel Meinert.

Neben der Newcomer Tour, bei der die Nachwuchs-Radlerinnen 12 Uhr an den Start gehen, findet um 14 Uhr die Inklusions-Ride-Tour statt. Im Anschluss startet die kinder+Sport mini tour, ein Laufradrennen für die Kleinsten  und eine Bike-Parade für Kinder bis 12 Jahren. Gegen 17 Uhr ist es endlich soweit, die Elitefahrer werden das erste Mal die Ziellinie in der Adam-Opel-Straße passieren. Dann startet die Finale Runde über die Kasseler und Frankfurter Straße, zum Vachaer Stein, weiter nach Förtha und Wolfsburg-Unkeroda erneut zurück über die Hohe Sonne und anschließend durch Eisenach, um gegen 17:45 Uhr ins Ziel einzufahren.

Die Fahrrad-Expo schließt um 18 Uhr und wird im Anschluss sofort abgebaut. „Wir wollten nicht, dass der Fahrradspaß um 18 Uhr einfach zu Ende ist, deshalb haben wir noch eine After-Race-Party organisiert. Egal ob Radfahrer, Helfer oder Besucher, alle sind im Anschluss in den Innenhof des Eisenacher Stadtschlosses eingeladen“, so Friedhelm Göpel. Dort gibt es Speisen und Getränke. Für musikalische Unterhaltung sorgen die regionalen Bands „Teenietus“ aus Treffurt und „Reisegruppe Sued“ aus Eisenach.

Alle Radsportfans sollten sich auch den 1. September im Kalender vermerken. Bevor die Profis zur vierten und finalen Etappe nach Erfurt starten, findet die offizielle Einschreibung der Starter live auf der Bühne des Eisenacher Marktplatzes statt. Hier starten Oberbürgermeisterin Wolf und der für Sport in Thüringen zuständige Minister, Helmut Holter, anschließend auch die finale Etappe über Oberhof nach Erfurt. Auch am Sonntag geht es nach Ende des offiziellen Teils im Innenhof des Stadtschlosses weiter.  Ab 11:30 Uhr gibt es Live-Musik mit der Big Band der Musikschule des Wartburgkreises und dem Chor „Cantiamo“ der städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“. Abschluss des Events in Eisenach ist ein Public Viewing der Zieletappe nach Erfurt ab 14 Uhr, ebenfalls im Innenhof des Stadtschlosses.

Den Programmflyer gibt es ab sofort in der Tourist-Info am Markt, in Kürze in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen, Restaurants, Geschäften und Hotels der Stadt sowie zum Download auf der Webseite der Stadt Eisenach unter: https://www.eisenach.de/leben/sport-und-freizeit/deutschlandtour/aktuelles-aus-eisenach/programm

Admin | | Quelle:

Was denkst du?

920000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top