Anzeige

Die Antilopen Gang kommt nach Merkers

Am 11. September gibt es im Waldstadion Merkers nun doch noch ein Open Air.

Nachdem das Rock am Berg Open Air sowohl 2020 als auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, freuen sich die Veranstalter:innen nun umso mehr wieder eine Veranstaltung anbieten zu können.

Und da ist ihnen gleich ein ganz dicker Fisch ins Netz gegangen: Die Antilopen Gang kommt nach Merkers! Bestehend aus den Rappern Danger Dan, Koljah und Panik Panzer, sind sie spätestens seit der Veröffentlichung ihres Debüts „Aversion“ im Jahr 2014 in aller Munde. Schritt für Schritt hat sich die Antilopen Gang ein eigenes Freigehege erschaffen und sich dort jeden Wunsch erfüllt, der auf ihrer Bucketlist stand: Von der eigenen Kunst leben zu können, möglichst viele Konzerte auf riesigen Bühnen zu spielen, durch Shitstorms zu waten, Punk komplett neu zu erfinden und ihn danach wieder zu beerdigen. Nach dem Erreichen der Spitze der deutschen Charts 2017 mit dem Album „Anarchie und Alltag“ konnte auch der profane Traum vom Nummer-Eins-Album erfolgreich abgehakt werden. Und nun kommen sie im Rahmen ihrer „insolvenzverschleppung tour“ nach Merkers.

Als Support werden an diesem Abend die Hamburger Band Notgemeinschaft Peter Pan sowie die beiden Thüringer Bands Kornblumenblau und HÄCK/MÄCK dabei sein.

Wir planen ein Stehkonzert, welches natürlich die Vorgaben der Corona-Vorschriften erfüllen wird. Zutritt zum Gelände werden nur geimpfte, genesene und getestete Personen haben. Auch werden wir die Möglichkeit eines vor Ort Tests anbieten. erklärt der Vorsitzende des Rock am Berg Merkers e.V., Sven Schlossarek.

Die entsprechenden Vorgaben werden auf der Homepage des Vereins www.rockamberg-merkers.de ersichtlich sein.

Ebenfalls auf der Homepage kann man sich die Tickets für die Veranstaltung sichern. Einlass wird am 11.09. um 17 Uhr sein. Los geht es dann um 19 Uhr.

Anzeige
Top