Anzeige

Dreinschlag mit großer Resonanz

Tausende zog es am Samstag auf die A 4 in Richtung Mühlberg. Die «Drei Gleichen» luden zu einem ungewöhnlichen Spektakel ein: Mai 1230 ein schweres Unwetter zieht über die Mühlburg, die Burg Gleichen und die Veste Wachsenburg. Nach einem Blitzschlag loderten die Flammen aus den Burgen. Dieses wurde am Samstag nun nochmals nachvollzogen, alles war jedoch Illusion. Hunderte Kilogramm an Feuerwerkssprengstoff, Kilometer an Zündschnüren wurden von den Pyrotechnikern verwendet, Lichttechnik aufwendig installiert. Knapp zehn Minuten dauerte das Schauspiel, zeitgleich auf allen Burgen.
Und dieser http://www.dreinschlag.de/(«Dreinschlag») bedeutete auch ein Großeinsatz für die Thüringer Polizei. Schon um 15 Uhr begann der Einsatz, der erst 02 Uhr enden sollte. Die Beamten der Verkehrpolizeiinspektion Waltershausen bekamen Unterstützung von der PI Gotha und Arnstadt-Ilmenau, sowie von der Bereitschaftspolizei Thüringen. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.
Immerhin wurde allein am Parkplatz, einer Wiese bei Wandersleben, mit rund 10000 Fahrzeugen gerechnet. Erst gegen 21.30 Uhr verstärkte sich der Fahrzeugverkehr und die Polizei begann mit der Verkehrsregelung.
Durch die abgestimmten Maßnahmen kam es in diesem Jahr zu keinem Stau auf der Autobahn.
Da sich trotzdem einige Leichtsinnige bei Wanderleben auf die Autobahn begaben, wurde der Verkehr auf der A4 von 22.25 bis 22.50 Uhr angehalten. Nach Beendigung des Feuerwerkes wurde mit Unterstützung von Lautsprecherdurchsagen aus dem Hubschrauber und der Beamten die Autobahn geräumt.
Nach der Veranstaltung ging jedoch auf den Landstraßen rund um die Burgen nichts mehr. Bis Mitternacht normalisierte sich der Verkehr wieder.
Unterstützung erhielten die Polizisten vom Ortsverband Eisenach des THW, sie regulierten an Schwerpunkten den Verkehr mit den Polizisten und beleuchteten den Parkplatz an der A4 bei Wandersleben. Die Parkplatzeinweisung übernahmen örtliche Feuerwehren.
Das Programm auf der großen Bühne auf dem Gut Ringhofen bei Mühlberg ging noch bis 2 Uhr.
Die Bilanz der Polizei: über 10000 Zuschauer kamen mit rund 5000 Fahrzeugen zu den Drei Gleichen.

Anzeige
Anzeige
Top