Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Einladung zum Wartburgfahrer-Treffen

Am Freitag, den 2. August 2019 um 8.00 Uhr öffnen sich zum 20. Mal die Tore zum größten internationalen Wartburgfahrertreffen Heimweh.
„Zuhause ist schön, Heimweh ist besser“ lautet das Motto in diesem Jahr.

Für das Jubiläum hat sich das Team des Allgemeinen Wartburgfahrerclub Eisenach etwas besonderes für die Teilnehmer einfallen lasse.

Nach dem Motto, 20 Jahre, 20 Geschenke bekommen jeweils 20 Teilnehmer die Möglichkeit eine von 20 verschiedenen Programmpunkten aus der Vergangenheit zu erleben. Ob Führungen, Geschenke, oder die Einladung zum Essen ist für jeden etwas dabei.

Selbstverständlich sind die Standard-Programmpunkte alle wieder integriert. Auf dem Treffen ist auch der offizielle Verkaufsstart für Heimweh das Buch geplant. Autor und Initiator Enrico Martin wird einige Lesungen machen und natürlich auch zum Signieren zur Verfügung stehen.

Als großes Highlight steht am Samstag um 22:00 Uhr eine großes Laser und Lichtshow auf dem Programm. Gemeinsam mit Djjevents und Andreas Zettl (Maskottchen beim THSV) wurde eine Wahnsinns Show programmiert und wird ein Rückblick auf 20 vergangene Jahre des Treffens geben.

Für den Sonntag ist wieder um 15:00 Uhr eine Ausfahrt geplant. In diesem Jahr aber ganz anders. Gemeinsam mit der Polizei und Mitarbeitern der Stadtverwaltung wurde ein tolles Konzept entwickelt im 20. Jahr eine besondere Rund durch die Stadt zu drehen.

Die Fahrzeuge starten um 15:00 Uhr auf der Spicke und fahren durch die Kasselerstraße in die Thälmannstraße. Über den Kreisel zurück. Der ganze Tross wird sich begegnen. Dann geht es auf die alte Autobahn Richtung Wutha und wieder durch den dortigen Kreisel zurück Richtung Eisenach Mitte.

Von da aus durch die Mühlhäuserstraße zurück zum AWE Gelände wo sich alle Fahrzeuge an der Stelle versammeln werden, wo sie vor vielen Jahren gebaut wurden. Mit einer Art Abschlusskundgebung und einigen Worten zur Geschichte des Werkes löst sich die Ausfahrt dort wieder auf.

Besucher sind jederzeit willkommen, ob an der Strecke, auf der Spicke und selbstverständlich auch im Museum, automobile welt eisenach.

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

500000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top