Werbung

Heimatverein auf Gestüt Altefeld

Bei herrlichem Herbstwetter machte sich jüngst der Eichsfelder Heimatverein (Hilfensberg und Werratal) auf um das Gestüt Altefeld auf dem Ringgau näher kennen zu lernen.
Gestütschef Manfred Graf begrüßte die Gäste aus Thüringen und erläuterte die geschichtlichen Hintergründe des ehemals preußischen Hauptgestüts. Danach konnten die Besucher die Altefelder Deckhengste Lindbergh und Graf Faedo in Augenschein nehmen bevor es nach einem Stallrundgang in das Gestütsmuseum ging.
Nach der Besichtigung des Museums fand die Sonderausstellung „Das war Waldfried“ großes Interesse und der Videofilm über Altefeld rundete den Besuch ab.
Der Vorsitzende des Eichsfelder Heimatvereins Albert Kohl bedanke sich für den freundlichen Empfang und hob hervor, wie wichtig gerade heute der Kontakt und der gegenseitige Besuch zwischen Hessen und Thüringern sei.

Werbung
Top