Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

LINDIG StaplerCup zum 18. Mal in Krauthausen

Auf die Stapler, fertig, los! Wer mithilfe eines Gabelstaplers mit höchster Präzision logistische, aus dem Alltag eines Staplerfahrers abgeleitete Aufgaben in Bestzeit absolvieren kann, der ist genau richtig beim StaplerCup. Die Frauen und Männer, alle Inhaber/in eines Staplerführerscheins, wagen sich am kommenden Samstag, beim 18. LINDIG StaplerCup in Krauthausen auf die unterschiedlichen Parcours und treten gegeneinander an. Der LINDIG StaplerCup ist eine von 25 deutschlandweit ausgetragenen Regionalmeisterschaften, deren 76 Gewinnerinnen und Gewinner aus über 2.000 Teilnehmern am vorletzten Septemberwochenende in Aschaffenburg bei den Finals der Deutschen Meisterschaften aufeinandertreffen. In Krauthausen werden drei Regionalmeister und das beste Firmen-Team gekürt. Auch die besten Teilnehmerinnen können sich Chancen auf einen Startplatz im Finale sichern. Als Favorit ist in Krauthausen Vorjahressieger Maik Grünbaum dabei; auch die beste Teilnehmerin von 2017, Dana Heitkamp hat sich für den Wettbewerb angemeldet.

Der StaplerCup ist ein spannender Wettbewerb mit viel Nervenkitzel unter den besten Staplerfahrerinnen und -fahrern des Landes. Mehrere Tausend, auch fachfremde Zuschauer zieht er jährlich durch die eindrucksvollen Leistungen der Kontrahent/innen in seinen Bann. Und dies trotz einer eher unspektakulär klingenden Zielsetzung: der Sicherheit. Der StaplerCup hat sich der Unfallvermeidung verschrieben und vermittelt im Rahmen der Veranstaltung ebenso unverkrampft wie nachhaltig Kenntnisse rund um aktuelle Sicherheitsstandards und -vorschriften. Alle Teilnehmer/innen können sich ihren Einsatz beim StaplerCup als vom Gesetzgeber jährlich geforderte Schulung bestätigen lassen. Im Umfeld des Wettbewerbs informieren die Ausrichter zudem auch Arbeitgeber über die neuesten Sicherheitssysteme in der Lagertechnik.

Unser Produktportfolio bietet viele Sicherheits- und Assistenzsysteme, die Unfälle vermeiden helfen. Mit dem StaplerCup sorgen wir dafür, dass auch die den Stapler bedienenden Fahrer optimal geschult sind und zu einem Höchstmaß an Sicherheit beitragen, erläutert Geschäftsführer Sven Lindig.

Voraussetzung für die Teilnahme ist entsprechend ein Führerschein für Flurförderzeuge. Die Qualität dieses Führerscheins, die je nach Ausbilder bisher sehr unterschiedlich ausfallen kann, auf ein gleichmäßig hohes Niveau zu bringen, hat sich die für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zuständigen Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, kurz BGHW, zur Aufgabe gemacht. Seit 2017 ist die BGHW Partner des StaplerCup.

Wir haben ein Zertifizierungssystem für Ausbilder von Staplerfahrern initiiert, dass ein qualitätsgesichertes Niveau der Ausbildung garantiert. Die Ausbilder können sich durch die Zertifizierung klar auf dem Markt profilieren. Führerscheinanwärter und Betriebe werden dadurch bei der Anbieter-Auswahl unterstützt. Unterm Strich profitieren alle, denn eine gute Ausbildung trägt zu mehr Sicherheit am Arbeitsplatz bei. Damit liegen wir mit dem StaplerCup voll auf einer Linie, ordnet BGHW-Geschäftsführer Dr. Udo Schöpf die Partnerschaft ein.

Auch 2018 bietet LINDIG allen Teilnehmern und Zuschauern rund um den Wettbewerb ein attraktives Rahmenprogramm mit Torwandschießen, Kindertretstaplern, Staplerfahren für Jedermann, Verpflegung und vielem mehr.

18. LINDIG StaplerCup
am 9. Juni 2018, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Siegerehrung)
in 99819 Krauthausen, Am Marktrasen 2

Beim Finale in Aschaffenburg vom 20. bis 22. September 2018 treffen die Sieger aus der Mitte Deutschlands bei Deutscher- und Firmen-Team-Meisterschaft dann nicht nur auf Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland. Bei der International Championship treten auch Staplerfahrer aus ca. 20 weiteren Nationen an. Ein Rahmenprogramm mit international renommierten Stars wie Christina Stürmer (2014) oder Michael Patrick Kelly (2017) rundet das dreitägige Spektakel vor insgesamt etwa 15.000 Zuschauern auf dem Aschaffenburger Schlossplatz ab.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top