Anzeige

Martinsbasar der Waldorfschule

Puppenspiel, Wichtelmarkt, Schmieden und Schiffchen-Blasen

Die Freie Waldorfschule Eisenach/Wartburgkreis veranstaltet am Samstag, 15. November, den traditionellen Martinsbasar. Von 14 bis 18 Uhr verkaufen Eltern, Mitglieder und Freunde der Schule Kunsthandwerkliches wie Töpferwaren, Gefilztes und Gestricktes. Zum Angebot gehören auch Bücher, Wollwäsche, Kalender, Kerzen, Spielzeuge, Gemüse, Käse und selbstgemachte Köstlichkeiten. Zum Essen gibt es unter anderem Pizza und Laugenbrezeln aus dem Lehm-Backofen, Kuchen sowie asiatische Spezialitäten.

Bei den Kindern besonders beliebt ist das „Schiffchenblasen“, das bei Harfenklängen und Kerzenschein in eine Phantasiewelt entführt. Im Wichtelmarkt dürfen schon die Kleinsten ganz allein einkaufen gehen. Zu den Kreativ-Angeboten zählen beispielsweise Kerzenziehen, Kerzendrehen und Schmieden. Ponyreiten wird dieses Jahr zum ersten Mal angeboten.

Der Eisenacher Waldorfkindergarten zeigt für Kinder ab drei Jahre das Puppenspiel „Froschkönig“ (15, 16 und 17 Uhr).

Der Erlös des Martinsbasars kommt der Schule zugute.

Anzeige
Anzeige
Top