Anzeige

Modelleisenbahner zeigten ihre Anlagen

Die Modelleisenbahnfreunde Eisenach West, die im Bahnsozialwerk Thüringen organisiert sind, luden am Wochenende zu ihrer traditionellen Schau ein. Im Westbahnhof waren die Modulanlage und eine private Anlage zu sehen. Seit 1991 bauen die Freunde an den Modulen, die zusammen eine interessanten Fahrbetrieb in H0 zulassen. 36 Module wurden in den Jahren von den Modellbahner hergestellt.
Und so wurde am Wochenende «gespielt». Rollendes Material und auch so manche Weihnachtswünsche fuhren über die Gleise. Zahlreiche interessierte Besucher kamen zu den Modellbahnern. Harald Göthe stellte seine Anlage vor. Sie ist noch im Bau, Steuerung und Gleise funktionieren bereits.
Seit Mitte der 60er Jahre gibt es die Gruppe schon. Jeden Mittwoch 17.30 Uhr ist Treff im Westbahnhof. Gebaut wird an einer stationären Bahn, diese hat eine Größe von 7,50 x 2,50 Metern in H0. Der Grundaufbau ist fertig, an der Elektronik wird gefeilt und bald beginnt die Geländegestaltung. Die alte Anlage im Maßstab TT wurde Mitte der 90er Jahre «rückgebaut». Noch viel Arbeit liegt vor den zehn aktiven Mitgliedern.
Wer jetzt, im Weihnachtsstress, keine Zeit hatte in den Westbahnhof zu kommen, der sollte sich Sommergewinn 2001 vormerken, dann öffnen sich wieder die Türen der Modellbahner.

Anzeige
Top