Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Partyteufel und eine Liveband

Auf der facebook-Fanseite findet man viele nette Fotos, den Status «In einer offenen Beziehung» und als Eisenacher auch zahlreiche alte Freunde wieder – die Mosbacher Kirmes ist im Erbstromtal inzwischen eine Institution, welche sich selber gar nicht so ernst nimmt und zugleich ein sehr ernstes Anliegen hat: die Feierlaune in die Dorfgemeinschaft zu bringen.

Und das tun die Kirmesburschen- und mädel schon seit langer Zeit mit Erfolg.
Auch am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Drei Tage lang feierten die Mosbacher und deren Gäste in der Triftberghalle. Am Freitag wurden sie dabei von «den Partyteufeln» aus Wunsiedel und am Samstag von der «Jam Liveband» unterstützt.

Doch nicht nur die Partyteufel und die Jam-Band sorgten für gute Stimmung am Mosbacher Kirmeswochenende. Auch der veranstaltende Verein selber bot einiges auf. So tanzten die Mitglieder, passend zum WM-Jahr 2014, in Fußballtrikots und mit Deutschlandflaggen oder gingen in ihrer Tracht durchs Dorf und somit von Haus zu Haus.
Doch neben den Abendvergnügen gab es für die Kirmesgänger und deren zahlreiche Gäste auch tagsüber einiges zu erleben. Denn mit einer Kinderkirmes und dem Duo «Zweistimmig» beendeten und beerdigten die Erbstromtaler im Anschluss auch die Kirmes. In guter Hoffnung, dass auch im Jahr 2015 wieder ein Volksfest in dem kleinen Ort in der Gemeinde Wutha-Farnroda stattfinden wird.



Paul-Philipp Braun |

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top