Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Pflügerwettbewerb und Landwirtschaftsfest

Der 5. Südthüringer Pfügerwettbewerb im Moorgrund bei Gumpelstadt zog am Wochenende zahlreiche Besucher an. Und zu sehen gab es allerhand. Vierzehn Landwirte traten mit Dreh- und Beetpflügen gegeneinander an. Wettkampfaufgabe war unter anderem, eine exakt 22 Zentimeter tiefe und möglichst gerade Furche zu pflügen. Sieger des Wettbewerbs am Beetpflug wurde Gunter Lindner von der VS Heßberg. Auf den zweiten Platz pflügte sich Marco Melzer der Moorgund e.G. Den dritten Platz erlangten gleich zwei Pflüger – Thomas Stieglitz von der BEAG Agrar GmbH Behringen und Frank Gutsell von der Agrargenossenschaft Krayenburg Tiefenort. Am Drehpflug belegte den ersten Platz Olaf Thiel von der Landschaftspflege Agrarhöfe Kaltensundheim. Zweiter wurde Günter Rottenbach (Milchland GmbH Veilsdorf) vor Edgar Schulz von der Moorgrund e.G.
Das Landwirtschaftsfest bot unter anderem eine Bulldogschau und Landmaschinenausstellung. Schmiedemeister und „Burgschmied“ Herbert Hanke vom Brandenburgverein zeigte und erklärte das Schmiedehandwerk und für die Kinder gab es die Möglichkeit zum Schlepperfahren oder Reiten. Musikalisch umramt wurde das Fest vom „BLAMU Jatz Orchestrion Weimar“.
Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre im Wechsel mit den Amtsbereichen Hildburghausen und Meiningen statt. Moorgrund war schon 1995 Gastgeber des Treffens. Für die Landwirte Südthüringens ist das Fest ein Höhepunkt ihres berufsständischen Lebens.

Rebekka Brack |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top