Anzeige

Skilaufen bei 30 Grad

Die Ruhlaer Sportler hatten vor drei Jahren eine Idee: Mit den Brettern von der Glasbach bis zur Gaststätte zum Ruhlaer Landgrafen und dies im Sommer. Mit elf «Verrückten» fing es an. Doch Winterklamotten waren nicht geeignet, lustige Kostüme waren gefragt. Beim zweit Lauf waren es schon 50 Teilnehmer und am Samstag stiegen 62 Frauen (7), Männer und Kinder (der Jüngste war elf Jahre – gesamte Strecke!) auf die Ski. Starter des http:///www.sommerskilauf.de(3. Ruhlaer Sommerskilaufes) war Gerhard Grimmer, Skisportlegende aus Oberhof. Über 10 Kilometer ging das Gaudi. Erste Rast gab es an der Ruhlaer Skihütte, dann an der Geisenalm. Von der Ruhlaer Krümme ging es dann per Bus zur Köhlergasse. Dort passierte man geschlossen die Straße und zog unter viel Beifall der Zuschauer durchs Ziel. Zu sehen waren ein Weihnachtsmann, Schlümpfe, Germanen, «Chinesen», Wachleute, ein rosa Schwein, Feuerwehrleute und gar ein römischer Streitwagen.
Später folgten noch «Skisprints» in Ruhla. Die besten Kostüme und Auftritte wurden bewertet und bis in den späten Abend dann zünftig gefeiert.
Das «Wartburgradio 96,5» übertrug das Spektakel von 14 bis 19 Uhr live. Aber man war auch mit einem eigenen Team unterwegs. Auf den Brettern standen und schwitzten: Petra «Radiotante» Werner und Jens «Hardy» Hardel. Die Moderation übernahmen: Florian Meyfarth und die Außenreporter Nicole Päsler und Marco Fischer.
Medizinisch wurde der Lauf von der Ruhlaer Bergwacht abgesichert. Sie verzeichneten einen Sturz und bei der Hitze nur ein Kreislaufproblem.
Schon jetzt wird der 4. Lauf geplant, vielleicht wird die Schallmauer von 100 Teilnehmern gebrochen. Schon jetzt waren nicht nur Ruhlaer am Start.

Das Bildmaterial von der Strecke stellte das http://wartburgradio.com(Wartburgradio) EisenachOnline zur Verfügung. Danke.

Ergebnisse
Gewinner der Auslosung
1. Jürgen «Örgchen» Hüpfer aus Winterstein (Wellnesswochenende in Wernigerode)
2. Frank «Ecke» Beck aus Ruhla (Essengutschein)
3. Andreas «Andy» Garbe (Einkaufsgutschein)

Gewinner bestes Kostüm
1. Römer Team (Kirmesverein Ruhla)
2. Schlümpfe (Familie Hörselmann/Schweitzer aus Ruhla)
3. Tandemskiläufer (S.Wegner, A.Storch aus Ruhla)

Gewinner Sprint (Herren)
1. Daniel «Minsden» Lesser
2. Andreas «Linse» Bischoff
3. Daniel «Hutzel» Gössel

Gewinner Sprint (Damen)
1. Heidrun Bischoff
2. Christina Wenzel
3. Christa Bones

Offizieller Streckenverlauf: Glasbachstein über Skihütte, Schwarzbachwiese, geisenalm, Kindertagesstätte «Krümmespatzen”, Köhlergasse, «Einkehr zum Landgrafen”.

Anzeige
Top