Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Städtischer Veranstaltungskalender ist erschienen

„E_infach A_nders – Der Sommer in Eisenach“

In Regie des städtischen Kulturamtes hat die Eisenacher Stadtverwaltung einen Veranstaltungskalender für den Sommer in Eisenach erstellen lassen. Unter dem Motto „EA – E_infach A_nders – Der Sommer in Eisenach“ beinhaltet dieser Kalender die kulturellen Höhepunkte in der Wartburgstadt von Juni bis September. Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich stellte heute (29. Mai) den neuen Veranstaltungskalender vor.

E_infach A_anders – der Sommer in Eisenach hat bereits mit dem Gospelfest am vergangenen Wochenende begonnen. Er lädt Eisenacher und Gäste zum Besuch unterschiedlicher Formate ein und zeigt, wie reichhaltig das kulturelle Angebot ist. „Das Angebot in Eisenach ist so groß, dass wir leider nicht alles aufnehmen konnten, sondern eine Auswahl treffen mussten. Es  verdeutlicht, dass wir kulturell in der oberen Kulturliga in Deutschland und Europa mithalten können und viel zu bieten haben“, erklärte Dr. Achim Heidenreich.

Der Kalender für den Juni umfasst etwa 60 Kulturveranstaltungen, darunter Computermusik im Rokokosaal, die Telemann-Ehrung am Georg-Friedrich-Telemann-Platz, Diskussionen rund um die politische Wende oder die Colette Deblé-Ausstellung mit Thüringer Frauenportraits in der Predigerkirche. Zur Eröffnung dieser Ausstellung wird die französische Botschafterin, Anne-Marie Descôtes, dabei sein. Hinzu kommen die Events in den Kirchen mit viel Barockmusik, das Eisenacher Landestheater mit Operette und Drama und die Konzerte der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach. Nach seiner Juni-Premiere wird der E_infach A_nders-Veranstaltungskalender im Zweimonatsrhythmus erscheinen.

Dann wird auch der „Herbst in Eisenach“ E_infach A_nders werden, betonte Kulturamtsleiter Achim Heidenreich und ergänzte schmunzelnd: Schöner Nebeneffekt von E_infach A_nders ist, dass jedes in Eisenach zugelassene Fahrzeug für uns Reklame fährt.

Die grafische Gestaltung im Rahmen des neuen Eisenacher Corporate Design hat der Leipziger Professor für Typographie Günther Karl Bose übernommen.

Der E_infach A_nders-Veranstaltungskalender kann ab sofort auch auf der städtischen Webseite angesehen und heruntergeladen werden unter www.eisenach.de/kultur. Die gedruckte Auflage beträgt 10.000 Stück.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

501000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top