Ministerium weist Darstellung von K+S entschieden zurück

Als grobe Zumutung bezeichnet der Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Stefan Baldus, die Darstellung des Unternehmens K+S in einer Pressemitteilung. Es sei zwar zutreffend, dass der Probebetrieb zur Versenkung von Salzabwässern in der Gerstunger Mulde zu einer Verringerung der Salzfracht in der Werra beigetragen habe und dies [...]