Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Bundesverdienstkreuz für Hannelore Knittel

Mit Datum 3. Dezember 2004 wurde Hannelore Knittel aus Seebach mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erfolgt zum Tag des Ehrenamtes. Die offizielle Übergabe nimmt Thüringens Ministerpräsident am 14. Januar 2005 in Erfurt im Auftrag des Bundespräsidenten vor.

Hannelore Knittel, vor wenigen Tagen 50 Jahre alt geworden, ist ehrenamtlich im Ortsverband Eisenach des Technischen Hilfswerkes (THW) tätig. Und so durfte der Landesbeauftragte für Sachsen, Thüringen, Manfred Metzger, ihr die freudige Mitteilung machen. Diese Information gab es im Rahmen einer Fahrzeugübergabe in Eisenach.

Die Würdigung erfolgte für eine 10-jährige stille unermüdliche Arbeit im THW. Sie kümmert sich um die Kleidung der über 100 Helferinnen und Helfer, die Versorgung und die vielen Kleinigkeiten, ohne die der Ortsverband nicht funktionieren würde. Für Manfred Metzger ist sie die «gute Fee» des Ortsverbandes. Und so kommen schon mal über 230 Stunden Ehrenamt im Jahr zusammen.

Als der Landesbeauftragte die Botschaft übermittelte, war sie sprachlos, dann kamen die Tränen. Gemeinsam wurde auf die Auszeichnung angestoßen, Sekt und Saft füllten diesmal andere in die Gläser.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top