Anzeige

Das Automobilarchiv ist wieder besetzt

Seit 1. Januar 2022 steht das Archiv im Museum automobile welt eisenach unter der Leitung von Frau Jessica Lindner-Elsner. Mit ihr konnte eine professionelle Historikerin gewonnen werden, die der Geschichte des Eisenacher Fahrzeugbaus schon lang verbunden ist.

Frau Lindner-Elsner schrieb bereits im Jahr 2015 ihre Masterarbeit zu BMW als Flugmotorenhersteller, mit dem Schwerpunkt zum KZ-Außenlager Emma und Zwangsarbeit im BMW-Flugmotorenwerk. Darüber hinaus hat Sie zum Thema „Arbeitswelt und soziale Ungleichheit im Automobilbau Ostdeutschland – Das Automobilwerk Eisenach seit den 1970er Jahren“ promoviert. Damit ist das Eisenacher Automobilarchiv auch wieder für Fachfragen unter der Email-Adresse archiv@awe-stiftung.de und unter der Telefonnummer 03691-2491673 erreichbar.

Neben der Archivleitung fungiert Frau Lindner-Elsner ab sofort auch als stellvertretende Museumsleiterin und bereitet als Kuratorin die neue Sonderausstellung zum Thema „Mit Blaulicht und Martinshorn –Polizeifahrzeuge aus Eisenach“ vor, die ab April im Automobilmuseum die derzeit noch laufende Sonderausstellung ablöst.

Anzeige
Top