Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Ehrung von Annelie Beyersdorfer durch den Thüringischen Tanzsportverband

Der Nachwuchs liegt ihr am Herzen. Das kann man spüren, wenn man das Training des Eisenacher Rock´n´Roll-Clubs „“Sylvester“ besucht. Annelie Beyersdorfer hat mit dem Rock´n´Roll im zarten Alter von 6 Jahren begonnen Ihre Mutter hatte vom Schnuppertraining in der Zeitung gelesen und zusammen mit ihren Freundinnen begann sie damals mit der Bewegung nach den fetzigen Rhythmen von Elvis und Co. Sie tanzte sich durch viele Klassen und hörte auch nicht auf, als sie ihre Ausbildung zur Lehrerin in Erfurt absolvierte.

Mittlerweile unterrichtet sie an der Wartburgschule Ethik und Geschichte. Ihre Liebe in der Freizeit gehört dem Tanzen. Neben dem eigenen Training für Showauftritte kümmert sie sich um die Kinder und Jugendlichen, die ihre ersten und zweiten Schritte beim RRC „Sylvester“ versuchen. Unermüdlich steht sie in der Turnhalle und unterrichtet groß und klein, gibt ihre Erfahrungen weiter und organisiert nebenher die Teilnahme an Trainingslagern und vieles, vieles mehr.

Für ihr Engagement wurde sie am vergangenen Wochenende ausgezeichnet. Der Thüringische Tanzsportverband veranstaltete an der Landesportschule in Bad Blankenburg die „Thüringer Tanztage – 3 Tage Tanzen am Stück“.

Im Rahmen der Gala am Samstagabend wurden Personen geehrt, die sich in besonderem Maße um den Tanzsport verdient gemacht haben. Unter ihnen war auch Annelie Beyersdorfer. Sie erhielt die Ehrennadel in Bronze. Der Applaus der Gäste und der Jubel ihrer anwesenden Schützlinge gab die Freude zurück, welche die Eisenacher Trainerin ihren Tänzerinnen und Tänzern jede Woche mitgibt.

Lisa H. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top