Eisenach Online

Werbung

Einer, der Handball lebt

Andreas „Willi“ Schwabe feiert seinen 60. Geburtstag • Als rechte Hand von Rainer Osmann Erfolge auf verschiedenen Ebenen

Nein, ansehen tut man es ihm nicht. Andreas Schwabe, den alle ein Anlehnung einer ehemaligen Kultsendung im DDR-Fernsehen nur „Willi“ Schwabe nennen, feiert heute sein 60. Wiegenfest. Vital wie immer! Sein Leben war stets mit Handball gekoppelt, so richtig im Rampenlicht stand er jedoch nicht.

Erstbundesliga-Aufstieg als Co-Trainer des ThSV Eisenach
Andreas Schwabe spielte bei Dynamo Suhl in der DDR-Liga und nach der Wende beim HSV Suhl (Trainer Thomas Dröge). Zur Saison 1995/1996 kam er zum ThSV Eisenach, als Spieler und später als Trainer der 2. Mannschaft, vor allem jedoch als Co-Trainer von Rainer Osmann. Mit dem Eisenacher Urgestein verbindet den Jubilar ganz viel. Im Frühjahr 1997 stieg der ThSV Eisenach, mit dem Trainertram Osmann/Schwabe in die 1. Handballbundesliga auf. Eisenach war im Ausnahmezustand. Das Team fuhr auf einem offenen Sattelschlepper vorbei an jubelnden Menschen zum Markplatz, wo Tausende auf ihre Helden um Kapitän Jürgen “Bongo“ Beck warteten. Widererwarten konnte die 1. Liga 7 Jahren gehallten werden. Unbedingt zu erwähnen: Die A-Jugend des ThSV Eisenach, mit Andreas Schwabe als Trainer und Uli Enke als Co., scheiterte im Jahr 2003 im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft nur aufgrund der Tordifferenz aus Hin- und Rückspiel hauchdünn am SC Magdeburg. Im Team standen beispielsweise Nick Heinemann, Mark Tetzlaff, Benjamin Trautvetter und Christoph Jauernik.

Erfolge in Österreich
Ab dem Jahr 2004 fungierte Andreas Schwabe als Co-Trainer der österreichischen Handballnationalmannschaft der Männer. An der Seite von Cheftrainer Rainer Osmann. Gleichzeitig übernahm Andreas Schwabe die Austria- Juniorennationalmannschaft. Betreute bis 2008 das vom Duo Osmann/Schwabe eingeführte Stützpunkttraining für Junioren- und Männernationalspieler in Österreich. Er lebte in dieser Zeit im Donau-Städtchen Tulin, in der Nähe von Wien. Im Austria-Team standen mit Szilagy, Fölser, Wilczynski und Robert Weber (seit Jahren für den SC Magdeburg einer der Top-Torjäger) auch in der Bundesliga erfolgreiche Akteure. Bei mehreren EM- und WM-Qualifikationen wurde die Auswahl Österreichs Gruppensieger, scheiterte dann aber an Spanien, Slowenien und Polen.

Auch beim DHB gute Arbeit geleistet
Rainer Osmann wurde im Frühjahr 2009 vom DHB zum Trainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft berufen. Andreas Schwabe wurde Co-Trainer und übernahm gemeinsam mit Kathrin Blacha die bis dahin von Rainer Osmann betreute Junioren-Nationalmannschaft. Rainer Osmann und Andreas Schwabe wurden mit dem Team 2009 bei der Juniorinnen-EM in Ungarn 4. bei der Frauen-WM in China 7. Das Duo Kathrin Blacha/Andreas Schwabe belegte mit den jungen Handballdamen 2010 in Korea den 7. Platz. Die DHB-Auswahl der Frauen qualifizierte sich mit 12:0 Punkten für die EM-Endrunde in Norwegen.

Nun profitiert der VfB TM Mühlhausen von „Willi“ Schwabe
Später trainierte Andreas Schwabe die GoGo Hornets in der Mitteldeutschen Oberliga. Derzeit gibt er seinen reichen Erfahrungsschatz beim VfB TM Mühlhausen weiter, als Nachwuchsverantwortlicher, der zugleich die Kontakte zu den Schulen knüpft. In der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle steht er oft bei Nachwuchsspielen des ThSV Eisenach hinter den Sitzplätzen des Blockes F, schüttelte stets viele Hände. So auch am vergangenen Samstag, als die männliche Jugend C des ThSV Eisenach die Bronzemedaille im Finale der Mitteldeutschen Meisterschaft eroberte.

Th. Levknecht

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top